Zucchinibrot, Bulgursalat & Dip: Rezepte fürs Picknick

Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt 25 Grad und ein spontanes Picknick am See steht bevor? Wie Du im Handumdrehen drei leckere Rezepte fürs Picknick kreieren kannst, erfährst Du in diesem Beitrag!

Manchmal muss es schnell gehen – schmecken soll es aber trotzdem! Für diese Situation haben wir drei einfache und zugleich leckere Rezepte fürs Picknick. Dabei ist das ofenfrische Zucchinibrot, das mit einem würzigen Tomaten-Kapuzinerkresse-Dip kombiniert wird; abgerundet wird diese Kombination durch einen leckeren Bulgursalat mit frischen Kräutern.

Einfache Rezepte fürs Picknick

Keines der Rezepte benötigt eine lange Zubereitungszeit. Das Brot muss zwar für eine knappe Stunde in den Ofen, aber die Herstellung ist absolut simpel und dauert keine 10 Minuten. Der Tomatendip ist ebenfalls in 5 Minuten fertig und beim Bulgursalat muss lediglich der Bulgur ein paar Minuten in kochendem Wasser ziehen – in der Zeit lässt sich allerdings gut das Gemüse und die Kräuter für den Salat schnippeln. Sowohl das Zucchinibrot als auch der Bulgursalat sind übrigens auch für Veganer geeignet.

Rezepte fürs Picknick – los geht’s!

Fangen wir einfach mal mit dem Brot an, das muss schließlich noch für eine knappe Stunde im Ofen verweilen. Währenddessen kann man sich dann ganz entspannt dem Salat und dem Dip widmen.

1. Saftiges Zucchinibrot ohne Hefe

Da das Brot ohne Hefe gebacken wird, braucht es keine Gehzeit, sondern kann direkt, nachdem alle Zutaten miteinander vermengt wurden, in den Ofen wandern. Stattdessen verleiht Backpulver dem Brot seine fluffige Konsistenz. Alternativ kann man auch eine Säure wie Essig und Natron verwenden. Durch die Zucchini erhält das Brot eine leichte Frische und eine schöne Konsistenz. Die gehackten Mandeln geben dem ganzen hingegen etwas Biss. Hier geht es zum Rezept.

In diesem Beitrag findest Du das Rezept.

2. Tomatendip mit Kapuzinerkresse

Weiter geht es mit dem Tomatendip, denn damit schmeckt das Brot besonders gut! Der Tomatendip ist ausgesprochen simpel und besteht hauptsächlich aus getrockneten Tomaten, frischen Cherrytomaten und Joghurtfrischkäse. Für die Würze sorgen eine frische Knoblauchzehe und mehrere Blätter Kapuzinerkresse. Gerne kann man auch die Blüten nehmen, wenn die Kapuzinerkresse bereits blüht! Der Dip sieht mit solch einer essbaren Dekoration übrigens besonders ansprechend aus.

Im Video verraten wir euch das Rezept!

3. Veganer Bulgursalat mit bunten Tomaten

Dieser einfache Bulgursalat mit Tomatenmark, Gurke, Petersilie und frischen Tomaten dauert in der Herstellung keine 20 Minuten. Während der Bulgur in dem heißen Wasser aufquillt, kann man schon mal die Gurke und die Tomaten vierteln, die Schalotten und Knoblauchzehen klein schneiden und die Kräuter hacken. Dann wird der Bulgur noch einmal kurz mit Schalotten, Knoblauchzehen und Tomatenmark angebraten und am Ende kommt alles in eine große Schüssel – guten Appetit! Hier geht es zum Rezept.

Tipp: Besonders farbenfroh sieht der Salat natürlich aus, wenn man verschiedenfarbige Cherrytomaten verwendet!

Hier geht es zum Bulgursalat-Rezept.

3 weitere leckere Rezepte fürs Picknick:

Mehr von Arabelle

Vitaminreiche Beeren-Smoothie-Bowl

Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren…im Sommer kann man gar nicht genug von...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.