Rotwein-Kräutersalz selber machen

Rotwein-Kräutersalz
Rotwein-Kräutersalz schmeckt besonders gut zu Rind oder Wild

Winterfeste Kräuterernte

Hast Du Dein Kräuterbeet oder Deine Kräuter-Ecke im Laufe eines Sommers schon einmal restlos aufgebraucht? Bei mir läuft es jedes Jahr gleich ab. Ich versuche immer möglichst sparsam zu ernten und am Ende der Gartensaison platzt das Kräuterbeet aus allen Nähten. Da bietet es sich doch an, die grüne Ernte winterfest zu machen, um sie sich möglichst lange zu erhalten. Eine von vielen Möglichkeiten lautet: Kräutersalz machen. Gute Idee, aber da kann man noch mehr herausholen. Wir machen Rotwein-Kräutersalz.

Mehr als nur ein Fleckenmittel

Dass Rotwein und Salz sich in anderer Hinsicht gut vertragen, ist bekannt. Aber auch in der Küche ist die Kombination Gold wert. Rotwein-Kräutersalz sieht mit seiner rötlichen Färbung nicht nur super aus, das Weinaroma gibt ihm auch eine besonders interessante Note. Und um das mediterrane Flair über den Rotwein hinaus beizubehalten, verwenden wir auch die entsprechenden Kräuter: Lavendel, Rosmarin und Thymian. Die Zubereitung ist alles andere als kompliziert. Es lohnt sich übrigens direkt größere Mengen herzustellen. Das dauert nicht länger und man hat immer kleine Geschenke zur Hand.

Salbei 'Goldblatt'
Goldsalbei ‚Goldblatt‘

Zutaten

 

Und so geht’s

  1. Das Salz und den Rotwein vermischen
  2. Auf einem Backblech verteilen und bei 50° bis 60° trocknen. Das wird ca. 1-2 Stunden dauern. Zwischendurch prüfen, ob die Mischung durchgetrocknet ist. Wenn nicht, einfach weiter drinnen lassen.PH Rotwein-Kräutersalz Backblech
  3. Inzwischen die Kräuter sehr fein hacken
  4. Wenn das Rotweinsalz trocken ist, in eine Schüssel füllen, durchrühren und mit den Kräutern in einem Mengenverhältnis von ca. 7:1 mischen. Das heißt: sieben Löffel Salz auf einen Löffel Kräuter
  5. Nach ein paar Stunden nochmals gut durchrühren, um kleine Verklumpungen aufzulösen
  6. Anschließend in Luftdichte Gläser oder Beutelchen abfüllen

Und wofür verwendet man Rotwein-Kräutersalz?

Rotwein-Kräutersalz passt zu vielen Haupt- und Grillgerichten, egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch. Vor allem zu Rindfleisch und Wild. Und – entsprechend unserer Kräuter-Kombination – natürlich zu allen mediterranen Gerichten. Es bringt auf jeden Fall eine spannend Geschmacksnuance auf Deinen Tisch – probier‘ doch mal aus, welchen Gerichten es sonst noch das gewisse Etwas gibt!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Von
Mehr von Arne

Fruchtige Curry-Kürbissuppe mit Butternut

Zeit für Kürbissuppe Da ist er, der Herbst. Um den Wetter-Nörglern eine...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.