Pampasgras ‚Evita‘

Pampasgras 'Evita'

Kurz bevor der Winter richtig ernst macht und mit tiefen Frösten und viel Niederschlag auf die Pflanzen einwirkt, sollte kälteempfindliche und aus Argentinien stammtende Pampasgras geschützt werden.

Hierzu wird das Laub im oberen Drittel zusammengebunden. Regenwasser kann so nicht direkt in das Herz der Pflanze eindringen und Fäule verursachen. Zudem ist ratsam Laub um die Pflanze anzuhäufeln, um das Pampasgras so vor starken Frösten und dementsprechend auch vor einer Austrocknung  bei Sonneneinstrahlung im Winter zu schützen.

Im Frühjahr ab März kann das Laub eine Handbreit über den Boden abgeschnitten werden. Eine Teilung sowie ein Umsetzen ist dann ebenfalls möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere