24 Artikel

Gitter Liste

Frisches Obst, selber ernten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon – das ist für viele Hobbygärtner das Größte. Das Obst-Sortiment im Supermarkt mag ja viel Außergewöhnliches und eine große Vielfalt zu bieten haben. Aber wer einmal angefangen hat, eigenes Obst anzubauen, der weiß: nichts ist so besonders, lecker und gesund wie die eigene Ernte frischer Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Pfirsiche, Nektarinen oder Physalis.

Dabei muss Dein eigener Obstgarten gar kein richtiger Garten mit Erdbeerbeet und Hecke aus Beerensträuchern sein. Deine Obstplantage kann auch auf kleinstem Raum angelegt werden. Urban Gardening ist ein Trend, der für jeden etwas bietet, dem gesunde, vitaminreiche Ernährung und die Herkunft seines Obst wichtig sind. Egal ob Balkon oder Terrasse, wenn Du willst, kannst Du unter allen Bedingungen Beerensträucher und sogar Obstbäume in Töpfen pflanzen.

Auf Volmary.de kannst Du zum Beispiel kompakte Versionen klassischer Beerensorten online kaufen. Die Pflanzen sind entweder so gezüchtet oder veredelt, dass sie große Erträge auf kleinstem Raum liefern. Die weltweit erste kompakt wachsenden Himbeere ‘Ruby Beauty‘ zum Beispiel wird nicht höher als einen Meter und wächst schön buschig. Damit ist sie perfekt auch für kleinere Balkone geeignet. Ähnlich die hängend wachsende Brombeere ‘Black Cascade‘. Diese kannst Du sehr gut in Ampeln pflanzen. Auch die kompakte Topf-Heidelbeere ‘Northcountry‘ bereitet Dir im Topf gepflanzt Erntefreude auf Balkon und Terrasse.

Etwas ganz besonderes sind die ‘Fruit Me‘-Obstbäume. Hättest Du gedacht, dass man Obstbäume online bestellen kann? Unsere Pfirsich und Nektarinen-Pflanzen werden nur ca. 1 Meter hoch. So lässt sich sogar Steinobst im Topf anbauen und ganz einfach auf dem Balkon ernten. Das beste: Die Bäumchen sind sogar winterhart.

Und wo wir gerade bei außergewöhnlichen Obstsorten sind: Auch die exotische Physalis – oder auch Andenbeere oder Kapstachelbeere genannt - kannst Du selber pflanzen und ernten. Sowohl im Beet, als auch im Topf. Eine weitere spannende Obstpflanze, die nicht jeder kennt, ist die Loganbeere ‘Californica‘. Sie vereint die Vorteile von Himbeere und Brombeere in einer Frucht, denn sie ist durch die Kreuzung dieser Beeren entstanden. Da ihre Früchte aussehen wie große, längliche Himbeeren wird die Loganbeere auch als ‘Jumbo-Himbeere‘ bezeichnet.

Bei Obstbäumen und Obststräuchern steht natürlich der Ernteerfolg im Vordergrund. Aber in der Regel haben sie auch einen hohen Zierwert. Ein Pfirsichbaum blüht im Frühjahr wunderschön und liefert Nahrung für Bienen, Hummeln und andere Insekten. Das ganze Jahr lang bietet so ein Obstbaum Schutz und Nahrung für Wildvögel und spendet im Sommer willkommenen Schatten. Und frisch gepflückt von Obstbäumchen schmecken Pfirsiche einfach am besten und enthalten mehr Vitamine als gelagertes und gekauftes Obst.

Nach der Ernte kommt das selbst geerntete Obst in der Küche zum Einsatz. Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Pfirsiche und Äpfel lassen sich in Kuchen, Torten, Marmeladen, Desserts oder als Saft oder Likör verwenden. Die meisten Obstsorten lassen sich hervorragend einfrieren und sind so jederzeit verfügbar. Wer es so richtig klassisch mag, der setzt auf das haltbar machen durch einkochen. So lässt sich Obst ganz einfach konservieren – wie zu Omas Zeiten.