Kürbis-Set 'Kürbisliebe'

5 Saatguttüten mit Kürbispflanzen für den Garten
Online kaufen & liefern
Saatgut

Dieses Produkt wird verkauft und geliefert von Volmary.

* Pflichtfelder

Kürbis-Set 'Kürbisliebe'

5 Saatguttüten mit Kürbispflanzen für den Garten
Schnitzkürbisse für Halloween
Ideal für Kinder
Perfekt für leckere Kürbissuppen
Ein Garten voller orangefarbener Kürbisse? Mit diesem Set kannst Du Deinen Garten in ein orangefarbenes Meer von Kürbissen verwandeln!
Das Kürbis-Set besteht aus 5 verschiedenen Kürbissorten: Vom Schnitzkürbis über einem schmackhaften Hokkaido-Kürbis bis zum Gruselkürbis ist alles vertreten!
So gehört der Hokkaido-Kürbis 'Uchiki Kuri' bei uns zu den beliebtesten Speisekürbissen für herzhafte Kürbissuppen. Aber auch für Pommes oder herbstliche Salate ist der leckere Kürbis ideal!

Ebenso schmackhaft ist der Mini-Muskatkürbis 'Butterkin', der mit einem aromatischen Aroma und kleinen früh reifenden Früchten aufwartet.

Für Halloween sind die Zierkürbisse beziehungsweise Schnitzkürbisse ideal, denn gegessen werden sollten sie lieber nicht. Schon in Natura sieht der Gruselkürbis 'Warty Goblin' mit seinen großen, grünen Warzen ausgesprochen abschreckend aus – für Halloween deshalb die passende Dekoration.

Auch der Deko-Kürbis 'Turban Mix' deutet bereits mit seinem Namen an, was man bei ihm erwarten kann: Denn die Kürbisse sehen aus, als trügen sie einen bunt gestreiften Turban. Das orange-weiß-grüne Farbenspiel verleiht ihnen zudem ein attraktives Aussehen – perfekt für die Herbstdeko!

Der Schnitzkürbis 'Laternchen' ist ideal, wenn man gemeinsam mit Kindern herbstliche Kürbisdekorationen kreieren möchte, denn der Kürbis lässt sich relativ gut schneiden. Dieser Schnitzkürbis ist zudem essbar.

Tipp: Für die Kürbisse solltest Du ausreichend Platz in Deinem Garten einplanen, denn die Kürbisse wachsen kräftig und bilden lange Ranken. Man kann sie auch in Hochbeete pflanzen und über den Rand herunterranken lassen oder als eine Art Sichtschutz an Zäunen und Gittern entlang wachsen lassen.
Produktinfos
Beschreibung
Ein Garten voller oranger Kürbisse - mit diesem Set kein Problem! Jetzt bei Volmary Kürbis-Set für den Herbst kaufen. Das Set 'Kürbisliebe' enthält 5 Saatguttüten: Hokkaido-Kürbis 'Uchiki Kuri' (12 Korn in einer Tüte) Mini-Muskatkürbis 'Butterkin' (12 Korn in einer Tüte) Gruselkürbis 'Warty Goblin' (8 Korn in einer Tüte) Deko-Kürbis 'Turban Mix' (12 Korn in einer Tüte) Schnitzkürbis 'Laternchen' (12 Korn in einer Tüte)
Botanischer Name
Cucurbita maxima & Cucurbita pepo
Wuchshöhe
50 cm
Lebenszyklus
einjährig
Erntezeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Verwendung
Garten,
Farbwelt
orange
Saatgut
Aussaat
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Keimung & Temperatur
Keimtemperatur liegt bei 18 bis 20 °C und die Keimdauer beträgt in etwa 10 bis 14 Tage.
Saattiefe
Saatgut leicht mit Erde bedecken.
Wo aussäen?
Auf einer hellen Fensterbank.
Pflanztipps
Standort
sonnig
sonnig - halbschattig
Pflanzabstand
Plane dem Wuchs der Pflanzen entsprechend Abstand ein, damit die Pflanzen nicht zu eng stehen. Angaben zum Wuchs & zum Pflanzabstand der jeweiligen Pflanze findest Du hier auf volmary.de oder im beiliegenden Flyer.
Gießen
Du solltest Deine Kürbisse regelmäßig gießen. Sie verbrauchen relativ viel Wasser.Am besten machst Du vorher die Fingerprobe. Wenn die Erde bereits angetrocknet ist, solltest Du wieder gießen.
Gärtner-Tipp
Tipps zur Aussaat und zur Vorkultur von Kürbissen sowie zur Pflege findest Du in unserem beiliegenden Flyer, den Du hier (Link: https://volmary.de/planthappy/wp-content/uploads/2020/01/saatgutflyer-2020-mit-allen-infos.pdf ) auch noch einmal als PDF findest.
Boden / Düngung
Es handelt sich bei den Kürbissen um Pflanzen mit einem relativ hohen Nährstoffbedarf. Beim Einpflanzen solltest Du daher Langzeitdünger in die Erde einarbeiten und die Pflanzen zusätzlich bei Bedarf mit Flüssigdünger versorgen.
Kulturtipps

Allgemeine Pflanzregeln

Ideale Pflanzzeit

Frühjahrsblumen wie Primeln, Vergissmeinnicht oder Lenzanemonen (..... sind hier Strahlenanemonen gemeint oder was ist das? ) können ab den ersten warmen Tagen im zeitigen Frühjahr gepflanzt werden. Leichtere Fröste machen ihnen nichts aus. Sind in den nächsten Tagen stärkeren Fröste angesagt, solltest Du mit dem Pflanzen lieber noch etwas warten. Balkon- und Sommerblumen können im warmen Frühjahr, idealerweise ab Mitte Mai, gepflanzt werden. Denn nach den Eisheiligen sind keine Nachtfröste mehr zu erwarten und die kälteempfindlichen Pflanzen werden sicher gedeihen. Für Stauden ist die ideale Pflanzzeit im April und Mai, alternativ auch im Herbst von September bis Oktober. Stauden aus Containern können aber auch den Sommer über gepflanzt werden. Obstgehölze setzt Du idealerweise in der blattlosen Zeit von Oktober bis zum Blattaustrieb im Frühjahr. Allerdings muss der Boden dafür frostfrei sein. Gehölze aus Containern kannst Du aber auch den Sommer über einpflanzen, denn sie gedeihen danach sofort weiter.

 

Was tun mit den Pflanzen nach dem Kauf?

Nach dem Kauf solltest Du die Neuankömmlinge sofort auspacken. Dabei ist es am besten, wenn Du sie sofort pflanzt. Müssen sie noch ein paar Tage bis zum Pflanztermin ausharren, dann gieße sie regelmäßig und stelle sie an einen windgeschützten Ort in den Halbschatten, damit sie keinen Schaden erleiden. Sind die Töpfe trocken geworden, solltest Du sie etwa 5-10 Minuten in einen Eimer voll Wasser tauchen, damit sich die Ballen wieder vollsaugen können. Anschließend vor dem Pflanzen gut abtropfen lassen.

 

Tipps zum Einpflanzen

Bereite zunächst die Pflanzgrube vor. Die Erde sollte dabei feucht und leicht krümelig sein. Ist der Boden zu nass, warte lieber, bis er abgetrocknet ist. Hebe nun mit einem Spaten die Grube aus. Sie darf nicht zu klein sein, damit die Wurzeln ausreichend Platz zum Ausbreiten haben. Anschließend lockere die Erde am Grund etwa spatentief. Bessere die Gartenerde mit etwas reifem Kompost auf und mische sie gut durch. Dann bereite die Pflanze vor: entferne den Topf und lockere den Wurzelballen etwas auf. Setze die Pflanze mindestens bodeneben, gern auch leicht erhöht ein und fülle das Pflanzloch mit Erde auf. Anschließend rundum gut andrücken. Mit reichlich Wasser einschlämmen, damit die Wurzeln Erdkontakt erhalten und sich keine Hohlräume bilden. Zum Abschluss kannst Du die Pflanzstelle rundherum mit Rindenmulch, gehäckseltem Kompost oder Rasenschnitt abdecken (mulchen). Möchtest Du die Pflanzen in Gefäße setzen, gelten andere Regeln. Beachte dafür bitte unsere Tipps zum Pflanzen in Gefäße.

 

Pflanzenschutz

Auch Pflanzen sind anfällig für Krankheiten oder Schädlinge. Du solltest sie daher rechtzeitig schützen. Je nach Pflanzenart und Sorte sind sie unterschiedlich anfällig. Informiere Dich daher am besten bereits beim Pflanzenkauf im Fachhandel über besondere Pflegemaßnahmen. Die Mitarbeiter können Dich fachgerecht beraten und bei Problemen geeignete Pflanzenschutzmittel empfehlen. Dabei ist die Vielfalt an natur- und umweltschonenden Mitteln groß. Selbstverständlich solltest Du mit ihnen sparsam und bedacht umgehen und Insektizide nur bei Befall von Schädlingen einsetzen. Achte auf die genauen Anwendungshinweise, um eine falsche Dosierung und Anwendung zu vermeiden.

 

Düngung

Keine Frage, auch Pflanzen brauchen Nährstoffe, um zu gedeihen. Du solltest sie daher ausreichend in Form von Kompost oder Dünger versorgen. Doch jede Pflanze hat unterschiedliche Ansprüche. Erkundige Dich daher beim Kauf, wieviel Deine Pflanzen zu welchen Zeitpunkten benötigen und welche Düngeform die richtige ist. Du kannst organisch, mineralisch oder bei Zugabe in das Gießwasser für schnelle Wirkung auch flüssig düngen. Im Gartenboden stecken bereits viele Nährstoffe für die Pflanzen. Wichtig ist daher, alle 3-4 Jahre eine Bodenprobe zu machen, damit Du den Gehalt an Stickstoff, Kali, Magnesium, Phosphor und Spurenelementen in Deinem Boden bestimmen und ihn nach Bedarf aufbessern kannst. Solche Bodenanalysen bieten spezialisierte Labors an oder es gibt Sets zur Selbstanalyse im Gartenfachhandel. Wichtig ist es, dass Du Dich vom Fachpersonal im Gartenfachhandel entsprechend beraten lässt.

Rezepte

Fruchtige Curry-Kürbissuppe mit Butternut

2 Personen

Zutaten

1 großer Butternut-Kürbis 'Hawk', ca. 700g
250g Möhren Knoblauch Pflanze Volmary
Französischer Gourmet-Knoblauch 'Therador'

1 reife Mango
1 Stängel Zitronengras 'Tasty Lemon'
1 Chili-Schote 'Texana® Hot Banana'
1 Zwiebel 'Hercules'
2 Knoblauchzehen 'Therador'
800ml Gemüsebrühe
300ml Orangensaft
Saft einer Zitrone
2 EL Currypulver
1 EL brauner Zucker
Salz
Tabasco

Zubereitung
  1. Butternut-Kürbis schälen, längst durchschneiden und Kerne und Fäden mit einem Löffel entfernen
  2. Kürbisfleisch, Möhren, Chili, Zwiebel und Knoblauch in grobe Würfel schneiden und im Suppentopf mit etwas Öl anschwitzen
  3. Currypulver und braunen Zucker dazugeben, kurz mit anschwitzen bzw. etwas karamellisieren lassen
  4. Gewürfelte Mango und Zitronengras dazugeben, mit der Brühe ablöschen und 10-15 Minuten kochen lassen
  5. Anschließend das Zitronengras herausnehmen und alles fein pürieren
  6. Den Orangensaft und den Zitronensaft hinzufügen
  7. Noch 10 Minuten weiter köcheln lassen, mit Salz abschmecken und mit Tabasco servieren
Fragen zum Artikel

Deine Antwort war nicht dabei?

Dann stell uns einfach Deine Frage.

Der Name wird veröffentlicht. Sie können gerne ein Pseudonym nutzen.

Ihren Namen und die Frage verwenden wir zur Beantwortung und Veröffentlichung Ihrer Frage. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary Digital GmbH zu widerrufen
Video