6 Artikel

Gitter Liste

Snack-Paprika Sorten

Paprikaschoten sind Dir zu groß für einen Snack zwischendurch? Dann sind Snack-Paprika genau das Richtige für Dich! Snack-Paprika werden immer beliebter. Und das nicht ohne Grund: Die kleinen Früchte haben in etwa die Größe von Eiern und ihre Kerne sitzen nur ganz am Ende am Stielansatz. So kannst Du sie problemlos von der Pflanze naschen, ohne auf Kerne zu beißen. Freu Dich auf einen knackig-süßen Gemüsegenuss! Die süßen kleinen Snackpaprika sind auch bei Kindern sehr beliebt. Wie normale Paprika haben Snack-Paprika einen hohen Vitamingehalt und sind sehr kalorienarm. Das Beste ist: Du kannst sie ganz einfach im Garten und auf dem Balkon selber anbauen. Einfach auf Volmary.de pünktlich zur Pflanzzeit Snack-Paprika online kaufen und bestellen, ins Gemüsebeet oder in einen Topf auf dem Balkon pflanzen und auf eine leckere und gesunde Ernte freuen!

Snack-Paprika online kaufen und bestellen

Die beliebtesten Snack-Paprika Sorten sind vermutlich die verschiedenen ‘Lubega® Mini‘-Sorten. Im Pflanzenshop auf Volmary.de findest Du zum Beispiel passend zur Pflanzzeit die rote Snack-Paprika ‘Lubega® Mini Red‘, die gelbe Snack-Paprika ‘Lubega® Mini Yellow‘ und die orange Snack-Paprika ‘Lubega® Mini Orange‘. Alle Sorten lassen sich einfach online kaufen und mit unserem Pflanzenversand sicher nach Hause bestellen.

Standort für den Anbau von Snack-Paprika

Der beste Standort für den Anbau von Snack-Paprika ist ein wind- und regengeschützter Platz. Ein gleichmäßig feuchter, nährstoffreicher Gartenboden ist als Substrat ideal. Da Paprikapflanzen viel Sonne und Wärmebenötigen, ist der Anbau im Gewächshaus zu empfehlen. Doch auch für Urban Gardening Freunde und Balkongärtner eignet sich Snack-Paprika hervorragend, denn sie gedeiht auch gut in großen Töpfen. Der Inhalt des Topfes sollte jedoch mindestens 15 Liter betragen. Da die Triebe der Pflanze unter der Last der Früchte leicht knicken, solltest Du eine Stütze, zum Beispiel einen Spiralstab oder Holzstäbel. Als Starkzehrer haben Paprikapflanzen ähnlichen Nährstoffbedarf wie Tomatenpflanzen, daher kannst Du sie auch mit Tomatendünger versorgen. Außerdem solltest Du auf eine gleichmäßige und regelmäßige Wasserversorgung achten. Die Snack-Paprikapflanzen dürfen niemals austrocknen. Ernten kannst Du die kleinen Paprikaschoten von Juli bis in den Oktober. Wenn Du Snack-Paprika online kaufen möchtest, findest Du die Pflanzen jetzt im Pflanzenshop auf Volmary.de.

Paprikapflanzen sind Nachtschattengewächsen

Wie Tomaten und Kartoffeln, zählen Paprikapflanzen zu den Nachtschattengewächsen. Früher waren die nach Europa gebrachten Wildformen sehr scharf und kaum zu genießen. Erst durch intensive Züchtung wurde der milde, süße Geschmack der heutigen Paprika hervorgebracht. Auch für das Pflanzen in Mischkulturen ist die Snack-Paprika hervorragend geeignet. Zum Beispiel zusammen mit mediterranen Kräutern wie Basilikum, Thymian, Rucola oder Rosmarin. Auch mit Salat oder Bohnen lässt sich Snack-Paprika gut anbauen. Tomaten und Kartoffeln eignen sich weniger als Partner für Paprikapflanzen, da sie aus der gleichen Pflanzenfamilie kommen.

Unser Tipp: Entferne die erste Blüte Deiner Snack-Paprika, die so genannte Königsfrucht. Die Pflanze bildet mehr Früchte und Deine Snack-Paprika-Ernte fällt noch reicher aus.