Runde Zucchinisamen 'Floridor'

Profi-Saatgut
Online kaufen & liefern
Saatgut

Dieses Produkt wird verkauft und geliefert von Volmary.

* Pflichtfelder

Runde Zucchinisamen 'Floridor'

Profi-Saatgut
Aromatischer Geschmack
Als Kübelpflanze geeignet
Tennisballgroße und gelbe Früchte
Die Zucchini 'Floridor' hat leuchtend-gelbe runde Früchte, die sich besonders zum Füllen eignen. Besonders schmackhaft sind die jungen Früchte, die an den buschförmig wachsenden (nicht rankenden) Pflanzen wochenlang in großer Zahl erscheinen.

Die Blüten öffnen sich morgens und schließen sich mittags wieder. Sie lässt sich sehr gut im Kübel anbauen. Ideal ist ein Topf mit einem Volumen von 20 Litern.

Die Früchte lassen sich zu verschiedenen Zeitpunkten verwerten. Kultiviere das Saatgut im April oder Mai und ernte sie einfach, wenn sie Dir groß genug sind.
Produktinfos
Beschreibung
Neu bei volmary.de✓Bestelle jetzt das Profi-Saatgut Runde Zucchini 'Floridor' bei volmary.de.✓Optimierter Pflanzenversand
Deutsche Bezeichnung
Runde Zucchini
Botanischer Name
Cucurbita pepo
Wuchshöhe
35-40 cm
Lebenszyklus
einjährig
Erntezeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Verwendung
Balkon & Terrasse, Garten, Gewächshaus, Hochbeet,
Farbwelt
gelb
Saatgut
Aussaat
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Keimung & Temperatur
Keimung erfolgt 8 bis 14 Tage bei einer optimalen Temperatur von 18 bis 22 °C
Saattiefe
Samen leicht bedecken, feucht halten. Nicht pikieren, sondern mit Ballen in den Garten oder Kübel pflanzen.
Wo aussäen?
Auf einer hellen Fensterbank im Topf vorkultivieren oder nach den Frösten im Freiland aussäen.
Pflanztipps
Standort
sonnig
Pflanzabstand
50x125 cm
Gießen
Regelmäßig gießen.
Gärtner-Tipp
Im Freiland erst nach den letzten Frösten pflanzen. Wählen sie einen geschützten, warmen Standort.
Boden / Düngung
Zucchini-Pflanzen brauchen eine nährstoffreiche, humose und wasserspeichernde Erde. Staunässe vermeiden.
Kulturtipps

Pflegetipps Zucchini

Standort

Zucchini sind wärmeliebend. Sie brauchen einen warmen, windgeschützten Standort mit voller Sonne und gedeihen dann im Freiland, im Hochbeet, Gewächshaus oder auf dem Balkon. Optimal wachsen Zucchini bei 18-25 Grad C, 8 Grad C sind Mindesttemperatur. Der Boden sollte reich an Humus und Nährstoffen sein. Im Pflanzkübel auf dem Balkon ist durchlässige Kompost- oder Blumenerde ideal. Zucchini sind sehr wüchsig und entwickeln Triebe mit viel Blattmasse. Plane daher ausreichend Platz für sie ein.

Gießen und Düngen

Zucchini brauchen vor allem während der Fruchtentwicklung viel Wasser. Dann solltest Du vor allem bei Topfkultur täglich gießen. Staunässe mögen die Pflanzen allerdings nicht. Achte bei Töpfen und Kübeln auf entsprechende Abzugslöcher im Boden. Der Nährstoffbedarf der Pflanzen ist groß. Organische Naturdünger oder verrotteter Mist sind den Pflanzen eine gute Nährstoffquelle. Ansonsten sind vor allem während der Reife regelmäßige Düngegaben mit flüssigem Gemüsedünger zu empfehlen.

Kultur

Zucchini lassen sich unkompliziert in Töpfen anziehen. Mitte bis Ende Mai dürfen die Jungpflanzen ins Freie gesetzt werden. Da die Pflanzen recht groß werden, plane einen Abstand von mindestens 80 x 80 cm ein. Günstig ist das Mulchen der Beete 1-2 Wochen nach der Pflanzung. Zucchini werden gern von Schnecken gefressen. Mit Schneckenzäunen, Bierfallen oder Schneckenkorn kannst Du sie vor den Schädlingen schützen. 

Ernten und Verwerten

Zucchini zählen zu den ertragreichsten Gemüsen. Ihre Früchte können je nach Sorte bis zu 70 cm Länge erreichen. Das bringt viel Masse, viel Ballaststoffe und gleichzeitig wenig Kalorien. Kenner allerdings ernten sie nur im jungen Zustand bis ca. 20 cm Länge. Dann sind die Früchte noch zart, fest und schmackhaft, gerade richtig für Rohkostsalate, zum Dünsten und Schmoren. Die Ernte kann im Juni/Juli beginnen und hält über viele Wochen bis zum Frost an. Durch regelmäßiges Ernten wird der Ertrag nicht gesenkt - im Gegenteil, die Pflanze produziert unermüdlich wieder nach. Lass die langen Früchte nicht ganz auswachsen, sonst stellen die Pflanzen den Nachwuchs ein und weitere Ansätze bleiben aus. Optimal ist eine Länge von 20-25 cm. Junge Früchte kannst Du im Kühlschrank bis zu zwei Wochen lagern.  

Pflanzenprofi-Tipp

Zucchini gedeihen prima im Hochbeet. Es wärmt sich schnell auf, erhält viel Licht und liefert den Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen. Setze die Zucchinipflanzen an den Rand, dann können sie einen Teil ihrer Blattmasse über den Rand hinweg entwickeln und benötigen nicht ganz so viel Platz.

Fragen zum Artikel

Deine Antwort war nicht dabei?

Dann stell uns einfach Deine Frage.

Der Name wird veröffentlicht. Sie können gerne ein Pseudonym nutzen.

Ihren Namen und die Frage verwenden wir zur Beantwortung und Veröffentlichung Ihrer Frage. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary Digital GmbH zu widerrufen
Video
  • Was muss man beachten, wenn man Gemüsepflanzen wie Tomaten oder Gurken pflanzen möchte? Sollte man den Boden vorher düngen? Muss man die Erde in Hochbeeten austauschen?
  • Vorsicht vor den Eisheiligen! Was sind Eisheilige?
  • Im Frühling, wenn es allmählich wärmer wird und die ersten Frühjahrsblüher blühen, hat man meistens Lust, schon mit dem Gemüse anpflanzen zu beginnen - doch meist muss man damit noch etwas warten. Volker, Gärtner und Gartenbauingenieur, hat jedoch ein paar Tipps, welche Gemüsepflanzen weniger kälteempfindlich sind!