Toskanischer Brotsalat “Panzanella”

Heute stehen unsere knackig, süßen Pflaumen- Cherrytomaten im Fokus. Der Toskanische Brotsalat ist ein schnelles und leckeres Rezept für warme Sommerabende und verleiht jedem Abendessen eine herrlich pikante Note. In der italienischen Küche ist der Brotsalat ein sehr klassisches Rezept und wird „Panzanella“ genannt.

Tomaten sind, laut einer Umfrage 2019 von Statista, das am meisten verzehrte Gemüse Deutschlands. Rund 27 Kilogramm isst jeder Deutsche im Jahr. Die „Pflaumen-Cherrytomate“ ist eine Bereicherung für jedes Rezept und ein „all-rounder“ in Salaten, Pasta-Gerichten, Dips und man könnte die Liste so weiterführen. Die Heidelbeeren geben dem sommerlichen Salat eine süße Frische und die Kombination aus Rucola, Knoblauch, knackigen Brot Croutons und Olivenöl verfeinert den sommerlichen Salat.

Mediterraner Salat mit einfachen Zutaten aus dem Garten

Der vegane Toskanische Brotsalat ist eine super Beilage für den Grillabend, aber auch perfekt als leichtes Mittagessen oder als Vorspeise. Das schnelle & einfache Rezept dauert nicht länger als 20 Minuten und benötigt nur wenige Zutaten.

Zutaten für 2 Personen

Ein leckeres Rezept für die „schnelle Küche“

  1. Das Weißbrot in Würfel schneiden, in etwas Olivenöl in der Pfanne rösten und leicht salzen.
  2. Die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, dann die Tomaten halbieren.
  3. In einer Pfanne einen Esslöffel erhitzen und Zwiebeln & Knoblauch darin glasig braten. Dann Kirschtomaten zugeben, kurz mitbraten und alles abkühlen lassen.
  4. Die Blaubeeren und Rucola waschen.
  5. Himbeeressig mit Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  6. Alle Zutaten vermengen und das Dressing über den Salat geben.
  7. Den Salat gut durchmischen und vor dem Servieren gerne noch etwas ziehen lassen.

Wir wünschen einen guten Appetit und viel Spaß beim Verzehren!


Falls Du Lust auf weitere sommerliche Salate hast, findest Du hier noch ein paar Rezepte:

Mehr von Josephine

Erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum

Es ist zwar schon September, doch ein letztes Mal zeigt uns der...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.