Süsskartoffel ‚Erato®‘-Patotto

Statt ‚Risotto‘ mal ‚Patotto‘!

Die Süßkartoffel ist das neue Trendgemüse! Ob als Püree, Suppe oder aus dem Ofen – mit ihrem süßlichen Aroma bereichert die Süßkartoffel viele Gerichte. Heute stellen wir Ihnen unser Süsskartoffel ‚Erato®‘-Patotto-Rezept vor.

Viel Spaß beim Nachkochen!


2 PH

Zutaten

  • Erato Orange (2)3
    Süßkartoffel ‚Erato® Orange‘

    600 g Süßkartoffel ‚Erato®‘, fein gewürfelt

  • 200 g Lachs, fein gewürfelt
  • 200 g Spinat, in Streifen geschnitten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1100 ml Gemüsebrühe (oder Hühnerbrühe)
  • Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Parmesan, fein gerieben
  • Salz Pfeffer
  • 100 g Butter
  • 100 g Rucola ‚Grazia‘

 

Patato_U1

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Brühe aufkochen und bei niedriger Hitze warm halten. Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch 2 Minuten dünsten. Süßkartoffelwürfel zugeben und unter Rühren 1 Minute mitdünsten.

Mit Weißwein ablöschen und 1 Minute andünsten.

Den Spinat hinzufügen, 1/3 der Brühe zugießen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen, bis die Kartoffelwürfel die Flüssigkeit aufgenommen haben. Diesen Vorgang mit der restlichen Brühe zweimal wiederholen, so dass das Kartoffel- Risotto insgesamt ca. 10 Minuten kocht und die Kartoffelwürfel noch Ihre Form behalten.

Die Lachswürfel hinzufügen und einige Minuten unter schwacher Hitze ziehen lassen.
Den Parmesan untermischen und das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter unterrühren. Mit dem restlichen Parmesan und dem Rucola bestreut servieren.

3 PH

Ende

 

 


Die Speise-Süßkartoffel ‚Erato® White‘ bei uns am Kaldenhof. Ob im Hochbeet, Ampel, Beet oder Kübel ist die Süßkartoffel ‚Erato® White‘ optimal zu kultivieren.

Erato_Ernte

Erato 4

Erato 5

Mehr von Manuela Manegold

Fünf Fakten zum Valentinstag

Sag es mit Blumen! Am Sonntag ist Valentinstag. Böse Zungen behaupten, dieser...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.