Speisekürbisse

Die Panzerbeere unter den Gemüsesorten

Mikrowellen-Kürbis 'Sweet Lightning'

Mikrowellen-Kürbis ‚Sweet Lightning‘

Der Kürbis zählt zum Gemüse – das ist klar. Aber dass er im botanischen Sinne eine Beere darstellt, ist vielen nicht bewusst. Die Samen des Kürbisses sind wie bei allen Beeren im Fruchtfleisch eingebettet. Somit ist der Kürbis wohl die größte Beere von allen. Der Rekord liegt bei einem Gewicht von über 500 kg für ein Exemplar. Ist die Außenschale ausgehärtet, wie es beim Kürbis der Fall ist, so spricht man aus botanischer Sicht von einer Panzerbeere.

 

Egal, wie man den Kürbis bezeichnen möchte, schmecken tut er in vielen Varianten. Als Suppe, Püree, Kuchen, gegrillt oder gegart. Als Vorspeise, Hauptgang oder Nachtisch. Ein ordentlicher Nachschlag ist bei diesem Gemüse erlaubt. Denn der Kürbis besteht zu 90% aus Wasser und hat somit nur 27 Kalorien pro 100 g Fruchtfleisch.

Spaghetti-Kürbis 'Stripetti'

Spaghetti-Kürbis ‚Stripetti‘

Und gesund ist er auch noch! Neben Ballaststoffen und den Vitaminen A, B und C enthält der Speisekürbis Carotinoide, welche das Immunsystem stärken. Unter den verschieden Kürbissorten ist der Hokkaido-Speisekürbis, wie der ‚Uchiki Kuri‘ in der Küche sehr beliebt. Seine Schale ist sehr dünn und lässt sich gut mitverarbeiten.

Wer jetzt Appetit bekommen hat, der kann unsere Kürbis-Rezepte in unserer Rezeptsammlung nachlesen. Da finden Sie zum Bespiel Rezepte für einen Spaghettikürbis, für Kürbistarte oder für Kürbiswaffeln. Aber natürlich auch traditionelle Gerichte, wie Kürbissuppe oder Kürbisbrot.

 

Guten Appetit!


Ein Rezept für eine leckere Kürbissuppe finden Sie hier.

header_kuerbis-suppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere