Prima Primeln

Die Sonne senkt ihre wärmenden Strahlen auf den grünenden und blühenden Garten. Vogelgezwitscher und Bienensummen erfüllen die frische morgendliche Luft. Der betörende Duft frisch aufgebrühten Kaffees und eine angenehme blumige Brise erinnern an einen wunderbaren … TAGTRAUM.

Erwischt!

Der Frühling ist da, aber in Ihrer Wohnung verstaubt langsam aber sicher die restliche Winterdeko? Die Sonne scheint, aber in und um Ihr Haus erinnert das Einheitsgrau eher an ein tristes Schwarzweiß-Foto?

Dann ist es jetzt wohl an der Zeit den Frühling willkommen zu heißen. Wir haben dafür einen großartigen Tipp für Sie: Primeln!

Sie haben richtig gelesen: Diese weithin unterschätzten Frühblüher eignen sich bestens für diese teilweise noch sehr kühle Jahreszeit. Primeln bringen wohldrapierte Farbtupfer in Ihre Wohnung und machen sich prima in Ihrem Garten.

Der frühe Vogel unter den Blumen

Peach Melba
Eis-Primel ‚Peach Melba‘

Das lateinische Wort „primula“ bedeutet „die Erste“, was für diesen Frühaufsteher unter den Topf- und Beetpflanzen keine bessere Bezeichnung sein könnte. Während sich der Großteil der restlichen Pflanzenwelt in den Monaten Februar und März noch im Winterschlaf befindet, holen Sie sich mit Primeln die ersten bunten Vorboten des Sommers in und um Ihr Haus. Im Volksmund heißt die Primel auch „Schlüsselblume“ und ist in den verschiedensten Formen, Farben und Größen zu haben.

Die Primel ist außerdem eine echte Exotin, soll sie doch ursprünglich aus dem asiatischen Raum in unsere Gefilde gekommen sein. Wenn Sie als Gartenneuling jetzt denken, dass die Primel durch diesen Umstand wohl eine besonders anspruchsvolle Pflanze darstellt, liegen Sie eindeutig falsch. Primeln sind sehr pflegeleicht. Einmal an ein halbwegs sonniges, (nacht-)frostfreies Plätzchen gesetzt, entwickeln sie sich bei ausreichender Wasserzufuhr und ohne Staunässe prächtig! Damit sie immer schön blühen, sollten Sie ab und an die welken Blüten entfernen, damit neue nachkommen können.

Die Blume, die (fast) alles kann

Inara Orange
Stängelprimel ‚Inara® Orange‘

Die Primel ist robust und vielseitig und bietet dadurch einige Vorteile:

  • Die Primel ist ein Multitalent: sowohl als dekorative Topfpflanze, als auch in Balkonkästen, auf der Terrasse oder aber in farbenfrohen Beeten rund um das Haus machen die verschiedenen Sorten eine gute Figur.
  • Außerdem ist die Primel keine Eintagsfliege: sie gehört zu den mehrjährigen Pflanzen und so haben Sie auch im nächsten Jahr noch Freude an ihr.
  • Die Farbvielfalt von Primeln ist phänomenal! Ob einfarbig oder mehrfarbig, der passende Farbton zu ihrem stylischen neuen Teppich oder als Pendant zu den rustikalen Gartenmöbeln findet sich unter den Primeln mit Sicherheit.
    _74A5369
    Ob Jung oder Alt! #PlantHappy
  • Primeln helfen! Und zwar gegen Husten. Dafür sorgen die in den Kelchblättern und in den Wurzeln enthaltenen Saponine – Substanzen, die bei Erkältungskrankheiten und Bronchitis eingesetzt werden. Primel-Tee kann daher zum Schleimlösen und gegen Kopfschmerzen Anwendung finden.

Ein besonderer Hingucker sind unsere Stängelprimeln ‚Inara‘, die mit ihren großen Blüten und der Wuchshöhe von bis zu 25 Zentimetern sehr schön mit anderen Frühblühern harmonieren. Neben der Stängelprimel lässt auch die Wald-Primel ‚Sylvita‘ farblich gesehen keine Wünsche offen und leuchtet mit der Frühlingssonne um die Wette.


Unsere Empfehlungen für Ihr Frühlingserwachen®:

Mehr von Manuela Manegold

Pflanz den Shabby-Chic!

Altes wegwerfen? Denkste! Mit alten Töpfen, Kisten, Schalen oder Gießkannen können Sie...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.