One Pot Pasta: Ein Topf – eine Pasta

Für dieses unkomplizierte und zugleich leckere Pasta-Rezept brauchst Du tatsächlich nur einen einzigen Topf! Für Abwaschmuffel oder Besitzer von nur einer Kochplatte oder nur einem Topf ist die One Pot Pasta das ideale Gericht – und auch wer sich nach der Arbeit gerne etwas selber kochen möchte, aber zu erschöpft ist, um noch große Kunstwerke in der Küche zu vollbringen, kann auf dieses einfache Rezept zurückgreifen.

Spaghetti mit Tomatensoße gehört eigentlich schon zu den einfachen Rezepten, die in vermutlich fast jeder deutschen Küche schon einmal zubereitet worden sind. Schließlich gehören Spaghetti zu den beliebtesten Gerichten in Deutschland. Meist werden dafür die Spaghetti in gesalzenem Wasser gekocht, während in einem zweiten Topf die Soße zubereitet wird. Doch kann man ein so einfaches Gericht noch einfacher gestalten? Ja, man kann! Denn nun gibt es die One Pot Pasta: Spaghetti Pomodoro in nur einem Topf. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Zutaten für One Pot Pasta

Zutaten für ein leckeres Spaghetti-Rezept

  • 900ml Wasser
  • 350g Spaghetti
  • 250g Cherry-Nektartomaten ‚Solena® Sweet Red
  • 75g in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Peperoni ‚Fireflame®
  • 1 Bund Basilikum ‚Tauris®
  • 1 EL Oregano ‚Margeritha
  • ca. 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 1 Prise Zucker
  • Parmesan nach Bedarf
Einfach kochen: One Pot Pasta

One Pot Pasta mit frischen Tomaten und Peperoni

  1. Zunächst werden die Cherrytomaten, die Peperoni und die frischen Basilikumblätter gewaschen. Die Tomaten werden dann halbiert und die Peperoni klein geschnitten. Wer es nicht ganz so scharf mag, kann auch die türkische Spiralpeperoni ‚Lyric Hot‘ probieren.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken.
  3. Nun werden alle Zutaten bis auf den Parmesankäse in den Topf geben. Die Spaghetti müssen eventuell noch mal in zwei Hälften durchgebrochen werden, damit sie gut in den Topf passen.
  4. Die Spaghetti mit geschlossenem Topf bei mittlerer Hitze kochen.
  5. Nach 5 Minuten den Deckel abnehmen und einmal gut umrühren. Anschließend schließt man den Topf wieder.
  6. Nach weiteren 5 Minuten nimmt man den Deckel erneut ab und rührt wieder. Nun kann man die Spaghetti bei geöffnetem Deckel weitere 5 Minuten kochen. Ist die Soße jedoch schon relativ cremig, kann man den Deckel wieder auf den Topf setzen und sie noch bei geschlossenem Topf weiterköcheln lassen. Sind die Nudeln noch nicht gar und ist kaum noch Wasser im Topf, muss noch etwas Wasser hinzugegeben werden. Nach 15 Minuten sollten die Nudeln verzehrfertig sind.
One Pot Pasta mit Parmesan

Zum Abschluss kann man nun etwas Parmesan über die Spaghetti streuen.

Wir wünschen guten Appetit!


Vielleicht hast Du auch Interesse an einem leckeren Rezept für Zucchininudeln?

Mehr von Arabelle

Erfrischend süßes Wassermelonen-Eis für Jung und Alt

Ein kühles Eis oder ein süßes Stück Wassermelone dienen im Sommer als...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.