Leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen

Wem der Spätsommer noch die letzte Zucchiniernte schenkt, sollte dieses sommerliche Rezept ausprobieren! Denn ein leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen ist schnell zuzubereiten und schmeckt unglaublich erfrischend. Das „low-carb“ Rezept ist perfekt für die letzten warmen Sommerabende und eignet sich ideal als Beilagensalat.

Der sommerliche Salat kombiniert herrliche Aromen der mediterranen Küche mit Thymian, gerösteten Pinienkernen und einem Honigsenf-Olivenöl-Dressing. Aber das Gericht ist nicht nur geschmacklich toll, sondern sorgt auch für viel Farbe auf dem Teller mit den bunten Zucchinistreifen. Zudem ist der Zucchinisalat ideal, wenn man wenig Zeit für das Kochen hat, denn bei der Zubereitung des rohen Salats kann die Herdplatte einfach ausbleiben.

Leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen und frischer Zitrone

Zucchinisalat roh – „low-carb“ Rezept

Laut des botanischen Namens der Zucchini, Cucurbita pepo, gehört sie eigentlich zu den fleischigen Beerenfrüchten, aber im deutschen Sprachgebrauch wird sie meist als Gemüse bezeichnet. Die Zucchini ist ein sehr kalorienarmes Gemüse, welches oft in „low-carb“-Rezepten verwendet wird und zusätzlich wertvolle Nährstoffe enthält wie Eisen, Kalzium und die Vitamine A und C.

Zutaten für das einfache & schnelle Rezept für 2 Personen

Leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen – einfach & unkompliziert

Rezept: Leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen – so geht’s!

  1. Die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in lange Streifen hobeln.
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseitestellen.
  3. Für das Dressing die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Honigsenf, Thymianblättchen, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.
  4. Die Zucchinistreifen mit dem Dressing vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen, nochmals abschmecken und mit den Pinienkernen bestreuen.

Wir wünschen einen guten Appetit!


Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen:

Mehr von Josephine

Gartenarbeit im Januar

Es geht wieder los! Hast Du die Feiertage gut überstanden? Dann können...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.