Flower Power: Blumenkranz mit bunten Sommerblumen

Vor Jahrhunderten flochten die Menschen zu wichtigen Anlässen Kränze aus Pflanzen, mit denen sie ihr Haupt verzierten, und auch heute noch wird zum Junggesellinnenabschied, zu Hochzeiten oder zu Flower-Power-Festivals die Tradition des Blumenschmucks wiederbelebt. Besonders schön ist es, wenn man sich einen eigenen Blumenkranz mit echten Blumen bastelt! Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen hübschen Haarkranz mit Sommerblumen findest Du hier!

Es gibt kaum einen Haarschmuck, der so einzigartig, natürlich und zugleich so einmalig ist, wie der Blumenkranz – zumindest, wenn man ihn selbst aus echten Blumen anfertigt.

Da es eine unglaubliche Vielfalt an Blumen gibt, sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob mit Gänseblümchen, Strohblumen, Lavendel oder Oregano – so vielfältig wie die Pflanzenwelt ist, so vielfältig können auch die Blumenkränze gestaltet werden.
Daneben ist der Blumenkranz nicht nur einzigartig, sondern auch einmalig; denn oft kann er nur ein einziges Mal getragen werden, da die Blumen meist schon verwelkt, wenn die nächste Gartenparty bevorsteht. Ein selbst gebundenen Blumenkranz gibt es auf dieser Welt also nur einmal – er ist quasi ein individuelles Unikat, geschaffen für den einen Moment.

Auf einer wilden Blumenwiese oder im Garten findet man jede Menge Blumen, mit denen man sich einen hübschen Kopfschmuck zaubern kann!

Die Geschichte des Blumenkranzes

Bereits aus der Antike ist einem das Kranzbinden bekannt, trugen doch die Sieger bei den Spielen von Delphi den Lorbeerkranz. Bei den olympischen Spielen gab es einen Eichenkranz. Auch in den heidnischen Regionen schmückte man sich zu wichtigen Feiertagen mit Pflanzen. Zwar wurden im Zuge der Christianisierung viele germanische und heidnische Bräuche verdrängt. Doch auch wenn viele Bräuche in Vergessenheit geraten sind, findet man die langjährige Tradition des Blumenschmucks noch in den baltischen und skandinavischen Ländern: Denn am heidnischen Mittsommerabend gehört der selbst geflochtene Blumenkranz fürs Haar zu den typischsten Accessoires für Mann & Frau. Mittlerweile werden auch an Junggesellinnenabschieden, an Hochzeiten, bei Flower-Power-Festivals oder bei Gartenpartys gerne Blumenkränze getragen.

Blumenkranz selber binden

Sobald die ersten Sommerblumen ihre Blüten öffnen, kann es mit dem Blumenkranzbinden eigentlich schon losgehen. Wer Lust hat, kann natürlich auch schon mit Frühlingsblumen wie Gänseblümchen einen hübschen Kranz binden. Hierfür braucht man auch meist keinerlei Hilfsmittel. Wer jedoch gerne einen bunten Sommerkranz mit Strohblumen und Begonien basteln möchte, findet hier eine ganz leichte Anleitung!

Blumenkranz – die Utensilien

Blumenkranz mit der Topf-Strohblume ‘Nevada Orange’

Blumenkranz binden – Schritt für Schritt

1. Den Draht am Kopf abmessen. Ein kleiner Tipp: Nimm am besten die zweifache Länge, dann kannst Du den Draht doppelt legen, sodass er später etwas stabiler ist. 

2. An den beiden Enden des Drahtes kleine Schlaufen eindrehen. Hier wird später das Organza-Band befestigt.

3. Den Silberregen oder eine andere Pflanze mit langen Ranken, die Du als „Basispflanze“ nehmen möchtest, wie einen Zopf flechten und anschließend um den Draht wickeln. Die Enden des Silberregens mit Kreppband den dem Draht befestigen.

Aus den verschiedenen Blumen werden nun einzelne Sträuße zusammengelegt

4. Einzelne kleine Sträußchen aus den Blumen zusammenlegen. Dabei dürfen die Sträuße Blumen unterschiedlicher Größen und Farben beinhalten, damit es farbenfroh und abwechslungsreich aussieht. Allerdings haben wir darauf geachtet, dass sich alle Blumen in den Sträußen wiederholen, damit der Kranz am Ende nicht zu unruhig wirkt. Tipp: Ordne die Blumen der Größe nach; nach hinten kommen die größeren Blumen, nach vorne die zierlicheren, kleineren. So verdecken die großen Pflanzen nicht die kleinen.

5. Die Sträußchen mit einem kleinen Gummiband zusammenbinden.

Nun werden die Sträuße leicht versetzt um den Draht drapiert

6. Die Sträuße leicht versetzt um den Draht drapieren und mit dem dünnen Draht umwickeln.

7. Das Organzaband an den Drahtschlaufen befestigen und den Kranz aufsetzen. 😊

Viel Spaß bei der nächsten Gartenparty!


Anleitung für den Blumenkranz mit echten Blumen:

Video, wie man Schritt für Schritt einen Blumenkranz mit echten Blumen binden kann

Mit Sommerblumen kann man aber nicht nur hübsche Haarkränze binden, sondern auch tolle Kekse zaubern:

Mehr von Arabelle

Herrlich fruchtiger Melonen-Himbeer-Cocktail

Endlich: Die ersten Wassermelonen sind reif und können geerntet werden! Dass das...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.