Erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum

Es ist zwar schon September, doch ein letztes Mal zeigt uns der schöne Sommer sein Gesicht. Wahrscheinlich ist es die letzte Chance, noch einmal den Grill anzuschmeißen und die Sonne auf dem Balkon oder im Garten zu genießen. Leckere Getränke dürfen da auf keinen Fall fehlen: Diese erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum ist ein echter Durstlöscher und wird bestimmt zum Hit beim nächsten Grillabend.

Diese sommerliche Limo ist vollgepackt mit Vitaminen und schmeckt herrlich süß. Bei warmen Temperaturen ist es besonders wichtig, viel zu trinken und das fällt bei dieser leckeren Limonade gar nicht schwer!

Erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum ist der perfekte Durstlöscher für unterwegs.

Gurkenlimo – schnelles Rezept

Die Gurken und Basilikumblätter kann man sich ganz einfach aus dem Garten pflücken und das Rezept ist schnell zuzubereiten.  Die erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum ist auch perfekt zum Mitnehmen, wenn man eine kleine Erfrischung für unterwegs haben möchte.

Zutaten für die Gurkenlimo

Die erfrischende Gurkenlimonade mit Basilikum ist schnell zuzubereiten.

Zubereitung für die erfrischende Gurkenlimonade:

  1. Die Gurken waschen, längs halbieren und mit einem Löffel entkernen. Gurken raspeln und beiseitestellen.
  2. Das stille Wasser (150 ml) aufkochen und von der Herdplatte ziehen. Den Honig, Ingwer und die Gurkenraspeln und Basilikum hinzufügen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und die Gurkenraspeln gut ausdrücken.
  4. Das Gurkenwasser wieder in den Topf geben und mit dem Limettensaft erneut aufkochen. In eine Flasche füllen und verschließen.
  5. Der Sirup kann im Kühlschrank ca. 4 Wochen aufbewahrt werden. Für die Limonade, je nach Geschmack, ca. 50 ml Sirup mit 200 ml Sprudelwasser aufgießen.

Wir wünschen einen guten Appetit!


Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen:

Tags im Beitrag
, ,
Mehr von Josephine

Leckerer Zucchinisalat mit Pinienkernen

Wem der Spätsommer noch die letzte Zucchiniernte schenkt, sollte dieses sommerliche Rezept...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.