Einfach köstlich: Süßkartoffelpancakes mit Beeren

Möchtest Du Deine Liebsten mal mit einem köstlichen Frühstück überraschen? Wie wäre es zum Beispiel mit unseren unglaublich leckeren Süßkartoffelpancakes! Diese süßen Pancakes sind einfach der perfekte Einstieg in einen gemütlichen Sonntagmorgen – und zudem ganz einfach gemacht.

Im September hat wieder die Süßkartoffelernte begonnen. Die meist orangefarbenen Knollen lassen sich relativ unkompliziert im Garten oder im Kübel auf dem Balkon anbauen und müssen geerntet werden, sobald die Temperaturen sinken. Bevor der erste Frost eintritt, sollte man sich daher an die Arbeit machen – als Belohnung warten auch leckere Süßkartoffeln aus eigener Ernte auf einen.

Die leicht süßlich schmeckende Knolle lässt sich für verschiedenste Gerichte verwenden. So kann sie als gesalzenes Äquivalent zu herkömmlichen Pommes, zu einem leckeren Curry verarbeitet, als Lasagne oder im Ofen gebacken und mit einem kreativen Dip serviert werden. Doch auch für süße Speisen wie Muffins oder Pancakes sind Süßkartoffeln ideal. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass man für die Rezepte kaum Zucker braucht, da die Süßkartoffeln bereits eine eigene Süße enthalten. Unsere Süßkartoffelpancakes kommen daher mit zwei Esslöffel Ahornsirup aus.

Je nach Hunger reichen die Mengenangaben für zwei bis drei Personen. Serviert werden können die veganen Pancakes mit Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren – schau einfach, was gerade saisonal in Deinem Garten oder auf Deinem Balkon wächst. Besonders lecker schmeckt die Kombination aus süßsauren Brombeeren, süßen Blaubeeren, etwas Ahornsirup und Zimt. Diese Variante passt auch hervorragend zu einem verregneten Spätsommertag im September. Für sommerlichere Tage im August sind Himbeeren, Stachelbeeren oder Erdbeeren die ideale Besetzung.

Vegane Süßkartoffelpancakes mit Beeren

Frische Brombeeren vom Strauch

Zutaten für vegane Pancakes aus Süßkartoffeln

Süßkartoffel Erato im Volmary Topf
Süßkartoffel zum Pflanzen und Ernten ‚Erato‘
Einfaches Rezept für vegane Süßkartoffelpancakes

Leichtes Rezept für Süßkartoffelpancakes

  1. Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in 4 cm große Würfel schneiden.
  2. Die Würfel knapp mit Wasser bedecken und in 7 – 10 Minuten zugedeckt weich kochen. Dann in ein Sieb abgießen und ausdampfen lassen.
  3. Inzwischen Mehl und eine Prise Salz in einer Schüssel vermischen.
  4. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  5. Vanillemark, Ahornsirup und die Süßkartoffeln sehr fein pürieren.
  6. Pflanzenmilch und Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  7. Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  8. In der Zwischenzeit kannst Du die Beeren waschen und zur Seite legen.
  9. Mineralwasser und Backpulver zum Teig geben.
  10. Den Teig noch einmal mit dem Handrührgerät verrühren und das Sonnenblumenöl mit hinzugeben.
  11. Die Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben und den Pancake von beiden Seiten goldbraun anbraten.
Süßkartoffelpancakes: Von beiden Seiten goldgelb anbraten

Die veganen Pancakes mit Beeren garnieren und servieren. Auch Zimt und Ahornsirup passen gut dazu.

Wir wünschen einen guten Appetit & einen schönen Sonntagmorgen!


Weitere leckere Rezepte mit Süßkartoffeln findest Du hier:

Mehr von Arabelle

Gartenarbeit im Sommer: Schädlingen vorbeugen

Der warme Sommer ist die Zeit der Schädlinge. Bei einem kleinen Spaziergang...
Weiterlesen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.