Der Frühling ist Gold!

Ach, die ersten Frühlingstage mit Sonnenschein, munterem Vogelgezwitscher, frisch duftender Luft und Wetter für leichte Jacken sind echt genial! Doch kaum ist so ein Tag da, kommt auch schon wieder Regen und Kälte. Das Frühjahr ist nicht berechenbar! Aber holen Sie sich den Frühling ganz einfach ins Haus. Mein Tipp dafür: die Stängelprimel (Primula elatior) `Inara® Gold´!

Ein absoluter Stimmungsmacher

Frühlingserwachen SonnenstrahlenAn ihren hoch aufstehenden, kräftigen Stängeln präsentiert sie ihre munteren, großen Blüten. Ihre quietschgelbe Blütenfarbe macht einfach tolle Frühlingsstimmung und bringt besonders an dunklen Regentagen gute Laune. Die Pflanzen setzen Sie einzeln in farbige Übertöpfe und stellen Sie sie auf die Fensterbank, in die Küche, ins Esszimmer oder ins Wohnzimmer. Dazu noch etwas Frühlingsdeko an die Seite gestellt – perfekt!

Oder gestalten Sie damit frisch-farbige Frühlingsschalen, mixen Sie sie mit kleinblütigen Narzissen `Tete-a-tete´ oder zartblauem Vergissmeinnicht – als stimmungsvolle Begrüßung zum Beispiel in der Garderobe oder, wenn es draußen schon warm genug ist, als Frühlingsgruß auf dem Balkon oder vor die Haustür. Romantisch wird es in Kombination mit niedrigen Frühlingsblühern wie den Edel-Gänseblümchen `Tasso´ und den niedlichen blauen Perlhyazinthen. Oder doch lieber ein absoluter Eyecatcher? Dann greifen Sie zu den Stern-Primeln `Jupiter´ als Unterpflanzung. Mit ihren auffälligen, sternförmigen Blütenmitten geht kein Blick daran vorbei.

Winterhart und dauerhaft

Übrigens: die Primeln der Serie `Inara®´ sind winterhart und können nach ihrem „Vorfrühlingsdienst“ im Vorgarten oder zwischen Gehölzen ausgepflanzt werden. Da kommen sie dann jedes Jahr wieder! Sie mögen einen feuchten, durchlässigen Boden und kommen auch an halbschattigen Standorten gut zurecht. Lässt man sie dort in Ruhe, säen sie sich mit der Zeit aus und es werden immer mehr Pflanzen. Allerdings werden die Blüten dann nicht mehr so groß sein wie bei den vorkultivierten Pflanzen aus der Gärtnerei. Aber nicht enttäuscht sein, dafür sind sie im eigenen Garten gewachsen!

Mehr von Manuela Manegold

Abwechslungsreiche Kürbisrezepte

Dreierlei vom Kürbis Wie in der vergangenen Woche versprochen, verraten wir heute drei...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.