Blumengruß für die Mama

Sonntag ist Muttertag

Jetzt mal Hand auf’s Herz: Mama ist doch immer noch die Beste, oder? Und am Sonntag ist deswegen – völlig zu Recht – wieder Muttertag! Aber woher kommt eigentlich dieser Brauch?

Den Muttertag gibt es seit über 100 Jahren

Der Ursprung liegt in den USA am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Damals wollte dort die Frauenrechtlerin Anna Jarvis ihre verstorbene Mutter und die Rolle der Frauen auf der ganzen Welt ehren und ihnen einen Festtag widmen. Knapp zehn Jahre später hatte Jarvis das auch geschafft, als der Muttertag vom damaligen US-Präsidenten Woodrow Wilson landesweit und offiziell zum Feiertag erklärt wurde. Über die Jahre verbreitete sich dieser Feiertag bis nach Europa. Seither wird er in den meisten Ländern der Erde gefeiert, jedoch an unterschiedlichen Tagen. Nach Deutschland kam er dann, wie oft gelästert wird, tatsächlich durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber, die ihn auf den zweiten Sonntag im Mai festlegten.

Geschenke für die Mama

Der Tag ist ein Anlass dafür, der eigenen Mutter Dankbarkeit entgegenzubringen. Ob und wie ausgiebig man den Muttertag feiern möchte, ist jedem selbst überlassen. Kinder basteln und malen, während Erwachsene ihren Müttern oft gemeinsame Zeit schenken, zum Beispiel in Form von gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten. Am allerliebsten werden zum Muttertag aber natürlich Blumen geschenkt. So tat es auch Anna Jarvis damals und verteilte 500 weiße und rote Nelken an die Frauen in ihrem Ort.

Blumen schenken – aber welche?

Trio Balkon Mix 'Caledonia'
Trio Balkon Mix ‚Caledonia‘

Es ist natürlich am besten, wenn man die Lieblingsblumen seiner Mutter kennt. Ist das nicht der Fall, muss man ihre Vorlieben erahnen. Aber keine Sorge, es existieren unendlich viele Sorten, mit denen man ihr an ihrem Ehrentag eine Freude machen kann.

Nelken gehören nicht nur zu den beliebtesten Blumen, sie sehen auch mindestens genauso schön aus. Gab es sie früher hauptsächlich in rot und weiß, so erstrahlen Nelken heute in vielen bunten Farbkombinationen. So knallbunt sind sie bei Blumenliebhabern momentan besonders gefragt und somit im Blumenstrauß ein passendes Muttertagsgeschenk. Oder unser neuer Trio-Balkon-Mix ‚Caledonia‘ – ein wunderschönes, gut abgestimmtes Balkonpflanzen-Trio für den besonders bunten Blumenkasten. Dieses Trio besticht durch ein sehr gleichmäßiges Wuchs- und Aufblühverhalten und enthält eine wunderschöne Kombination aus Lobelia, Petunia und Verbena.

Auch Dahlien werden Sie problemlos in der Lieblingsfarbe Ihrer Mutter finden. Die Sorte ‚Lubega‘ gibt es in den verschiedensten Farbvariationen. Mit ihren großen, dicht wachsenden Blüten wirkt sie selbst im Topf gepflanzt wie ein riesiger Blumenstrauß.

'Lubega® Special Rose Eye'
‚Lubega® Special Rose Eye‘

Oder doch zusammen etwas unternehmen?

Sie suchen zum Muttertag noch nach einer Geschenkidee, die nicht nur was fürs Auge ist? Dann noch einmal zurück zu den gemeinsamen Aktivitäten. Unser Tipp für ein tolles, zweiteiliges Muttertags-Mini-Event: pflanzen Sie zusammen mit Ihrer Mutter tein kleines Erdbeerbeet. Teamwork verbindet und man hat den ganzen Sommer etwas davon. Teil zwei des Events: gemeinsam Erdbeermarmelade machen. Ein paar Wochen später sind die ersten Früchte reif und Sie können das Event-Geschenk gemeinsam kreativ vollenden. Davon hat man dann im Idealfall den ganzen Winter etwas. Unten finden Sie ein Rezept, mit dem es auch sicher gelingt.

Und übrigens: Der Wetterbericht für den 8. Mai sagt Temperaturen bis 20 Grad voraus!

 

 


 

Erdbeer-Marmelade

Zutaten

500 g Erdbeeren

2 Päckchen Vanillezucker

200 g Gelierzucker (3:1)

1 Zitrone, ausgepresst

Sterile Marmeladengläser

Zubereitung

Erdbeeren in Stücke schneiden, mit den anderen Zutaten vermengen und gut durchziehen lassen. Dann aufkochen und unter stetem Rühren ein paar Minuten durchkochen lassen und je nach Geschmack pürieren oder stückig lassen. Noch heiß in die Gläser abfüllen, gut verschließen und zum abkühlen auf den Kopf stellen.

Mehr von Jessica

Der Nummer 1 Hit aus den Blütencharts – ‚Begonia Beats®‘

Alles andere als Oldies Eine meiner Lieblingsblumen sind ja Begonien! Sie sind...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.