Ab in den Wintermantel! 

Und wieder heißt es Abschied nehmen – von den farbenfrohen Blüten, von den wärmenden Sonnenstrahlen des Sommers, von den hellen Tagen. Wie jedes Jahr werde ich von etwas Wehmut gepackt, wenn das Gartenjahr zu Ende geht. Doch gleichzeitig ist da auch die Vorfreude auf das nächste Gartenjahr. Nun heißt es, den Garten aufräumen und die Pflanzen auf den Winter vorbereiten.

Warm eingepackt

Genauso wie ich einen Wintermantel gegen die Kälte benötige, tut es auch so mancher Pflanze gut, den Winter über warm eingepackt zu werden. Die Rosen überstehen kalte Temperaturen besser, wenn sie am Wurzelansatz mit etwas Erde angehäufelt werden. Praktisch – so weiß ich gleich wohin mit der Erde, den der Maulwurf zu meinem Ärger fleißig aufgeworfen hat. Alle Stauden können nun fast bis auf den Boden runtergeschnitten werden. Belassen Sie kurze Stängel, dann werden die Stauden durch Laubblätter, die sich darin verfangen, vor allzu großer Kälte geschützt. Gräser lasse ich gern noch den Winter über stehen. Zum einen, weil sie Vögeln und Kleinstlebewesen Nahrung und Unterschlupf bieten, zum anderen, weil sie mit Raureif oder Schneehäubchen bedeckt einfach wunderschön aussehen!

Zauberhafte ‚WinterSun‘

helleburus WinterSun
1Auf dem Balkon und der Terrasse können nun alle Balkonkästen und Töpfe, die mit Sommerblumen oder nicht winterharten Herbstblumen bepflanzt sind, ausgeräumt, gesäubert und ordentlich verstaut werden.

Oder Sie bepflanzen alles gleich neu für den Winter – zum Beispiel mit zauberhaften Christrosen wie der besonders großblütigen Sorte ‚WinterSun‘, deren reinweiße Blüten den Minusgraden trotzen. Dazu passen rote Gaultherien oder Tannenzweige als Schmuck. Bei immergrünen Gehölzen im Kübel wie Buchsbaumkugeln, Rhododendren oder kleinen Tannenbäumen sollten die Töpfe als Schutz vor dem Durchfrieren mit einer Filzmatte, einem Vlies oder einem Jutebeutel ummantelt werden. Mit einer dekorativen Jute-Schleife versehen, sieht der Winterschutz gleich weihnachtlich geschmückt aus.

Noch ein Tipp zum Schluss: nicht vergessen, die Kübel an frostfreien Tagen zu gießen. Sonst vertrocknen sie leicht im Winter.


Alle Informationen über die zauberhafte Christrose ‘WinterSun‘ finden Sie unter www.christrose-wintersun.de

Textbox Kopie

Blume 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.