Gartentrends 2016 – Teil 1

Gänseblümchen– Romantisches Frühlingserwachen

Stile, Ideen & Konzepte

Die letzten Gartenarbeiten des Jahres sind erledigt und manch ein Garten versinkt schon bald unter einer dicken Schneedecke. Eigentlich haben wir uns die beschauliche Adventszeit und die ruhigen Tage zwischen den Jahren mit viel Kakao und Keksen auch redlich verdient, finden Sie nicht? Und die weiße, unberührte Schneedecke ist schließlich immer ein schöner Anblick.

Aber Sie kennen das ja: Kann man sein geliebtes Hobby nicht aktiv ausüben, kreisen die Gedanken umso häufiger darum – so geht es uns jedenfalls. Und das Schöne am Gärtnern ist ja: Man kann sich auch prima theoretisch die langen Winterabende damit vertreiben. Etwa, indem man sich schon einmal Gedanken über das kommende Gartenjahr macht. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir uns daher für Sie auf die Suche nach den heißesten Gartentrends für 2016 gemacht. Vielleicht können wir Sie ja inspirieren.

Gartentrend 1: Bunte Farbkombinationen

Trends Blumen ©Volmary

Farben, Farben, Farben, soweit das Auge reicht. Ein glasklarer Trend für das kommende Gartenjahr: Es wird wieder bunt in unseren Gärten! Das freut uns bei Volmary natürlich besonders. Klar, auch ein perfekt getrimmter „englischer Rasen“ hat eine gewisse Ästhetik. Aber wir lieben einfach Blumen über alles und „Ihre“ Bienen werden es Ihnen danken! Was uns direkt zu Trend Nummer Zwei bringt.

Gartentrend 2: Bienenfreundlichkeit

Wir hatten es ja schon geschrieben: Die Biene ist unser wichtigster Helfer im Garten. Diese Erkenntnis scheint sich unter Gartenfreunden nun immer mehr durchzusetzen. Dazu gehören auch die vermehrte Auswahl von bienenfreundlichen Pflanzen.

Gartentrend 3: Do it yourself

DIY

Gartenarbeit als Training und zur Entspannung ist ein weiterer Trend, gerade bei Jüngeren, die die Bewegung an der frischen Luft als Ausgleich zum Bürojob schätzen. Also: Ab ins Beet, Unkraut jäten! Das verbrennt – wie wir in diesem Jahr gelernt haben – ja auch jede Menge Kalorien …

Gartentrend 4: Nachhaltigkeit

Immer wichtiger wird auch das Thema Nachhaltigkeit. Die Verwendung von natürlichen Düngern, beispielsweise Kompost, setzt sich immer mehr durch. Das freut die Regenwürmer und andere kleine Helfer, die dann liebend gerne in Ihre Gärten kommen und Sie mit Ihrer „Arbeit“ fleißig unterstützen. Auch die Verwendung nicht mehr benötigter Gegenstände oder Verpackungsmaterialien, zum Beispiel als Blumenkübel oder Vogelhaus, sieht man künftig wohl immer häufiger. Wäre es nicht auch völlig OK, Ihr Gartenhäuschen einfach mal in einer leuchtenden Farbe neu zu streichen, statt sich ein neues bauen zu lassen? Und warum umständlich und energieintensiv bearbeitete Steine drapieren, wenn Natursteine genauso schön sein können?

Gartentrend 5: Licht

Ein weiterer Trend für das kommende Gartenjahr ist das Thema Beleuchtung. Denn Gartenfreunde möchten möglichst viel Zeit draußen verbringen, immer mehr auch in den Abendstunden. Besonders stimmungsvoll sind da natürlich Feuerstellen, auf der Terrasse kann man sich prima mit Feuerschalen aushelfen. Aber auch Scheinwerfer und Lichtinstallationen als Elemente im Beet dürften zunehmend zum Thema werden.

Gartentrend 6: Kunst & Shabby Chic

Tiger-Primeln 'Solena®Mix'

Überhaupt geht der Trend in Richtung Aufwertung des Gartens vom reinen Gemüse- und Gewächsgarten hin zur ganzheitlichen Nutzung. Neben Design-Gartenmöbeln und Accessoires sind Kunstobjekte hier der nächste logische Schritt. Und die Rede ist da nicht vom guten alten Gartenzwerg. Dennoch gilt: auch Retro und Kitsch können gefallen. Besonders schön ist kunsthandwerkliches aus Eisen und Holz, das mit der Zeit Rost und Patina ansetzt.

Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen die Gartentrends 2016 im Bereich Blumen, Gewächse, Obst und Gemüse.

Mehr von Jessica

Guerilla Gardening

Eigenhändig die Stadt verschönern In der Dämmerung läuft ein Mann von einem...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars willigen Sie ein, dass wir den von Ihnen angegebenen Namen und den Kommentar auf unserer Seite veröffentlichen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Seite einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary GmbH zu widerrufen.