Stauden-Lavendel 'Hidcote Blue'

Winterharter Lavendel
Online kaufen & liefern
Ø 13cm Topf

* Pflichtfelder

  Nicht Lieferbar

ab 2,50 €

Stauden-Lavendel 'Hidcote Blue'

Winterharter Lavendel
Kompakter Wuchs, robust & pflegeleicht
Duftende Oase
Bienenfreundliche Pflanze
Verzaubere Deinen Garten oder Deinen Balkon mit dem mehrjährigen Lavendel 'Hidcote Blue' in eine duftende Oase. Hol' Dir seinen lieblichen, sommerlichen Duft nach Hause!

Lavendelduft: Sommerurlaub in der Provence!

Den ganzen Sommer über kannst Du Dich an den attraktiven dunkelblauen Blüten und dem grünsilbrigen Blatt erfreuen. Der Stauden-Lavendel 'Hidcote Blue' (Lavandula angustifolia) hat einen kompakten Wuchs und verleiht sonnigen Beeten und Beeteinfassungen ein mediterranes Flair.

Lavendel (Lavandula angustifolia): Bienenfreundliche Pflanze

Der Stauden-Lavendel 'Hidcote Blue' bezaubert aber nicht nur die Menschen mit seinem lieblichen Geruch, sondern auch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind von der nektarreichen Pflanze hin und weg! Nach der Hauptblüte kannst Du die gräulichen Blütentriebe abschneiden, in kleine Stoffsäckchen füllen und so den Duft mit ins Haus nehmen. Der eigentliche Rückschnitt der Pflanze findet dann im nächsten Frühjahr statt.

Die wunderschöne Staude ist die ideale Begleitpflanze für Rosen und lässt sich wunderbar als niedrige Heckenpflanze einsetzen. Die schöne Duftstaude von Volmary hat eine Wuchshöhe von 25 bis 30 cm und ist daher auch als winterharte Kübelpfanze geeignet. Diese duftintensive Pflanzenart der Lippenblütler blüht von Juni bis September und verwandelt Deinen Garten in eine Duftoase!

Hier findest Du noch weitere allgemeine Informationen über "Lavendel".
Produktinfos
Beschreibung
Der winterharte, mehrjährige Stauden-Lavendel 'Hidcote Blue' von Volmary begeistert mit attraktiven, dunkelblauen Blüten, die einen wunderschönen Duft verströmen. Auch Bienen und Schmetterlinge haben ihre Freude an der hübschen Pflanze! Der Stauden-Lavendel kann sowohl im Garten als auch auf dem Balkon in Kübeln oder Balkonkästen wachsen. Er hat einen kompakten Wuchs und grünsilbrige Blätter. Der Lavendel 'Hidcote Blue' ist zudem winterhart, sodass er auch die Minusgrade des Winters überlebt und im nächsten Jahr erneut mit seinen hübschen Blüten begeistert. Lavendel überwintern: Dieser Lavendel ist winterhart, weshalb er draußen im Garten oder auf dem Balkon bleiben kann. Allerdings sollte man ihn bei zu langen Frostperioden mit Reisig abdecken, um ihn vor der austrocknenden Wintersonne und Winden zu schützen. Zudem sollte der Lavendel, wenn er als Kübelpflanze kultiviert wird, in eine Kiste mit Laub gestellt werden, um die Wurzeln vor dem Durchfrieren zu bewahren. Man kann den Topf auch mit Jute oder Noppenfolie umwickeln. Lavendel pflegen: Der Lavendel ist relativ pflegeleicht. Der Lavendel mag einen sonnigen, warmen und hellen Platz. Wie oft muss man ihn gießen? Am besten machst Du hier die Fingerprobe: Ist die Erde noch feucht, braucht der Lavendel kein Wasser. Erst wenn die Erde trocken ist, kannst Du dem Lavendel etwas Wasser geben. Ab und an kannst Du das Wachstum Deines Lavendels mit Flüssigdünger oder organischem Dünger unterstützen. Um den Lavendel kompakt zu halten und zum Blühen anzuregen, solltest Du den Halbstrauch nach der Hauptblüte Ende August etwas zurückschneiden. Der eigentliche Rückschnitt erfolgt dann im Frühjahr, nachdem keine Frostgefahr mehr droht. Die Blüten des Lavendels kannst Du für verschiedene Zwecke wie Duftkissen, ein Potpourri, Lavendel-Seifen oder Badekugeln verwenden. So bleibt Dir der Duft des Sommers noch ein wenig länger erhalten. Jetzt die bienenfreundliche Pflanzen die Lavendel Staude Hitvote Blue von Volmary online kaufen!
Deutsche Bezeichnung
Stauden-Lavendel
Botanischer Name
Lavandula angustifolia
Wuchshöhe
25-30 cm
Lebenszyklus
mehrjährig
winterhart
Blütezeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Blütenfarbe
blau-violette Töne
Verwendung
Balkon & Terrasse, Garten, Hochbeet,
Farbwelt
blau
Pflanztipps
Standort
sonnig
Pflanzabstand
40 x 40 cm
Gießen
Normal feucht halten.
Gärtner-Tipp
Lavendel ist ein idealer Begleiter zu Rosen und kann auch für Duftkissen verwendet werden. Profi-Tipp: Um die mediterranen Halbsträucher kompakt zu halten und zum Blühen anzuregen, schneide Deinen Lavendel nach der Hauptblüte Ende August zurück.
Boden / Düngung
Beim Pflanzen Langzeitdünger in die Erde einbringen und bei Bedarf flüssig nachdüngen.
Kulturtipps

Kulturtipps Stauden

Die Freude an Stauden ist oft groß, denn diese sind dankbare, pflegeleichte und mehrjährige Pflanzen. Im Winter frieren Stauden zurück und überdauern mit ihren unterirdischen Pflanzeteilen. Im Frühjahr kehrt dann das Gartenglück zurück. Wählen Sie Ihre Stauden je nach Standort und Blütezeit. Wenn Sie Stauden mit unterschiedlichen Blühzeiten in Ihrem Garten verteile, können Sie sich vom zeitigen Frühjahr bis in den Herbst an einer herrlichen Blütenpracht erfreuen.

Gestaltungs-Tipps

Pflanzen Sie hohe Pracht-Stauden als Solisten nach hinten. Diese dominieren als Leitstauden durch ihre Größe das Beet (z.B. Rittersporn, Sonnenhut; Phlox, hohe Ziergräser). Niedrige Stauden und Bodendecker-Stauden eigenen sich für die vorderen Bereiche und als Wegeinfassung (z.B. Heuchera, Blaukissen, Storchenschnabel, niedrige Ziergräser). Der Pflanzenabstand hängt von den gewählten Sorten ab. Gräser lockern viele Staudenbeete angenehm auf Remontierschnitt: Einige Stauden können nach der Blüte zurückgeschnitten werden und erfreuen dann durch einen zweiten Blütenflor. Zu diesen Stauden gehören z.B. Kokardenblume, Rittersporn und Lupinen

Weitere Kulturmaßnahmen:

Ab Mitte Mai ins Gewächshaus oder Frühbeet setzen oder nach den Eisheiligen Mitte Mai – Anfang Juni ins Freie pflanzen Pflanzabstand: ca. 40 x 60 cm Geben Sie den Pflanzen Halt durch Stäbe, Schnüre oder Gitter. Die Pflanzen bleiben so aufrecht und die Früchte bekommen mehr Sonne ab.

Gärtner-Tipp:

Damit Staudenbeete weniger stark verunkrauten und im Sommer nicht so schnell austrocknen, empfiehlt sich das Mulchen des Bodens, d.h. der Boden wird mit organischem Mulchmaterial bedeckt. So hält sich die Feuchtigkeit länger im Boden und schützt vor Austrocknung; Unkraut hat kaum eine Chance, wenn die Mulchschicht dick genug ist. Verwelkte Blüten entfernen Schneiden Sie Verblühtes an Stauden regelmäßig aus. Die Pflanzen sehen dann nicht nur gepflegter aus, sie verhindern so auch das Ansetzen von Samen. Dadurch gewinnen die Pflanzen mehr Kraft für das Ausbilden neuer Blütentriebe. In kurzer Zeit werden sie meist mit einer zweiten Blüte aufwarten und mit neuer Farbenpracht erfreuen. Ob kontrastreich oder farblich abgestimmt: für Ihre Ideen halten wir viele Sorten bereit
Rezepte

Aprikosen-Lavendel-Kuchen

1 Kuchen

Zutaten

200 g weiche Butter
300 g Zucker
1 TL Backpulver
5 Eier
1 kg Magerquark
2,5 Päckchen Vanille Puddingpulver
500 g frische Aprikosen
1 TL getrockneter Lavendel

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform  (Ø 26cm) mit Backpapier auskleiden.

Die Eier trennen. Das Eigelb erst einmal zur Seite stellen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren und ebenfalls beseitestellen.

Die restlichen 250g Zucker mit der Butter cremig rühren, dann die Eigelbe und den Quark dazugeben.

Das Backpulver mit dem Puddingpulver mischen und mit der Quark-Zucker-Eigelbmasse verrühren.

Nun den Eischnee in 2-3 Portionen vorsichtig unter die Masse heben.

Die Hälfte des Teiges in die Backform geben und die Aprikosenhälften darauf verteilen, einen kleinen Teelöffel Lavendel darüber streuen.

Nun den restlichen Teig auf die Aprikosen geben und gleichmäßig verstreichen.

Auf unterster Schiene wird der Kuchen nun ca. 1 Stunde gebacken.

Falls der Kuchen nach einer halben Stunde schon recht dunkel aussieht, am besten mit Backpapier abdecken.

 

Wir wünschen guten Appetit und viel Freude beim Entspannen!

Fragen zum Artikel (1)
Liebes Volmary-Team,

ich möchte gerne einen Pflanzkübel mit ca. 25 cm Durchmesser mit einer Duftpflanze bepflanzen. Der Kübel soll auf meinem Balkon stehen. Eignet sich der Lavendel für diesen Zweck? Und wenn nicht, können Sie mir eine andere Pflanze empfehlen?

Herzlichen Dank im Voraus.

Beste Grüße
Svenja Richter
Gefragt von: Svenja Richter on 24.04.2018
Hallo Svenja,

Lavendel eignet sich als Duftpflanze für den Kübel - schätzungsweise 3 Pflanzen sind ideal! Als Alternative können wir Dir auch die Duftgeranien 'Grandeur' empfehlen: https://volmary.de/blumen/geranien/duft-geranien.html

Blumige Grüße vom Team!
Beantwortet von: "Volmary-Team" on 25.04.2018

Deine Antwort war nicht dabei?

Dann stell uns einfach Deine Frage.

Der Name wird veröffentlicht. Sie können gerne ein Pseudonym nutzen.

Ihren Namen und die Frage verwenden wir zur Beantwortung und Veröffentlichung Ihrer Frage. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary Digital GmbH zu widerrufen
Video
  • Duft-Ecke einrichten / Duftende Blumen für Garten, Balkon und Terrasse