Kürbis pflanzen - so geht’s

Hier findest Du hilfereiche Tipps über Kürbisse im eigenen Anbau, Kürbissamen, Kürbisrezepte und wo Du Kürbissamen kaufen kannst.

Kürbisse anzupflanzen ist nicht schwer. Essbare Kürbisse, Hokkaido, Zierkürbis und Butternut pflanzen macht besonders viel Spaß. Wir erklären dir, wie du Kürbssise im Garten anbauen kannst und worauf du bei der Ernte und Pflege von Kürbissen achten musst.

Essbare Kürbisse, Hokkaido, Butternut oder Zierkürbis

Die Auswahl an Kürbissorten ist riesig!

Der Kürbis ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde, bereits um 10.000 vor Christus bauten Menschen sie an. Der Ursprung der Kürbispflanze liegt in Süd- und Mittelamerika. Heutzutage gibt es über 800 Kürbissorten; die meisten gehören zu den Garten-, Riesen- oder Moschuskürbissen. Zu den bekanntesten Vertretern zählt wohl der orangefarbene, runde Hokkaido-Kürbis. Der Herz-Hokkaido Kürbis 'Amoro®' wächst sehr platzsparend, denn anders als bisherige Sorten bildet er keine Ranken, sondern bleibt im Wuchs kompakt. Das macht ihn besonders für das Hochbeet geeignet.

Kürbis Standort und Boden

Kürbis anbauen

Der Kürbis liebt Wärme und Sonne! Daher sollte er an einem sonnigen, geschützten Ort gepflanzt werden. Kürbispflanzen sind nicht winterhart, sodass sie erst ab Mitte Mai nach draußen gepflanzt werden sollte. Schon Temperaturen unter 5°C machen dem Kürbis zu schaffen, sodass er in kühlen Nächten abgedeckt werden sollte. Die Kürbispflanze benötigt einen nährstoffreichen, humosen Boden. Wenn man plant, im nächsten Jahr Kürbisse zu pflanzen, lohnt sich im vorherigen Herbst und Winter eine Gründüngung mit Leguminosen, um den Vorrat an Nährstoffen im Boden zu erhöhen. Es ist sogar ein probates Mittel, den Kürbis auf dem Komposthaufen zu pflanzen – der Kürbis profitiert von den Nährstoffen und der Komposthaufen wird durch die großen Blätter beschattet! Aber keine Sorge, ein nährstoffreiches Gartenbeet (oder Hochbeet bei kompakt wachsenden Sorten) reicht aus, dass sich der Kürbis im Garten pudelwohl fühlt.

Hokkaido pflanzen und anbauen

Ein Star unter den Kürbissorten!

Der Hokkaido-Kürbis 'Amoro®' wächst sehr platzsparend, denn anders als bisherige Sorten bildet er keine Ranken, sondern bleibt im Wuchs kompakt. Das macht ihn besonders für das Hochbeet geeignet. Die Früchte der Sorte bleiben vergleichsweise klein. Mit zunehmender Reife wird die Schale dunkelorange und zeigt dekorative, helle Streifen. Die Schale des Kürbisses kann beim Kochen mitgegessen werden. Das Kürbisfleisch zeichnet sich durch orangefarbenes Fruchtfleisch aus, das sehr aromatisch schmeckt. Hokkaido Kürbis Samen findest Du auch bei uns im Gartenversand und Hokkaido Pflanzen kaufen kannst Du auch bei uns!

Herz-Hokkaido 'Amoro' entdecken

Gartentipps: Kürbis anbauen, pflanzen und pflegen

Viel Platz für den Anbau ist wichtig!

Der Kürbis verträgt keinen Frost und fühlt sich bereits bei Temperaturen unter 5°C unwohl. Die Kürbispflanzen sollten daher erst nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden. Wenn sich doch noch kühle Nächte ankündigen, sollte er mit Vlies abgedeckt werden. Wichtig ist, die junge Kürbispflanze vorsichtig aus dem Topf zu entnehmen, da die feinen Wurzeln leicht abreißen. Dann fällt es dem Kürbis zu Beginn schwer, ausreichend Nährstoffe aufzunehmen. Für die Kürbispflanze muss ausreichend Platz eingeplant werden – etwa 1,5 bis 2 Quadratmeter sollte man ihr im Garten gönnen.

Mehr erfahren

Hochwertiges Kürbis Saatgut, wie Hokkaido Kürbis Samen, Butternut Kürbis Samen, Dekokürbissamen, Mini-Muskatkürbissamen, Halloweenkürbis Samen, spezielle Schnitzkürbissamen für Kinder oder Gruselkürbis Samen findest Du in unserem Samenshop. Entdecke die Vielzahl an Volmary Kürbissen und den Vorteil von Profi-Saatgut im heimischen Garten!

Kürbisse Pflanzen kaufen - Beste Volmary Sorten für den Anbau im Garten

Kürbis 'Uchiki Kuri' & Herz-Hokkaido 'Amoro' online bestellen

Sobald die letzten frostigen Tage Mitte Mai vorbei sind, können die Kürbispflanzen ins vorbereitete Beet gesetzt werden. Aufgrund ihres später sehr üppigen Wachstums empfiehlt sich ein Pflanzabstand von etwa einem Meter. Je nach Sorte kann auch ein geringerer Abstand genügen. Idealerweise trägt der Keimling bereits sechs bis acht gut entwickelte Blätter, sodass ein gewisser Schutz gegen Schneckenfraß gegeben ist. Auf Nummer sicher lässt es sich mit einem Kunststoffkragen gehen. Da die Wurzeln sehr empfindlich sind, gilt es beim Austopfen darauf zu achten, dass die Wurzelballen unbeschädigt bleiben. Letztere werden so tief ins Erdreich gesetzt, dass der Abstand zwischen ihrer Oberseite und der Bodenoberfläche etwa zwei Zentimeter beträgt. Auf diese Weise kommt es am Spross zur Bildung von Adventivwurzeln, welche der jungen Pflanze eine bessere Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ermöglichen. Abschließend erfolgt eine großzügige Wassergabe. In kühlen Gegenden ist es vorteilhaft, die Pflanzen mit einem schützenden Vlies zu versehen. Öffnen sich die großen Blüten, wird das Vlies entfernt, um die Bestäubung durch Insekten zu ermöglichen. Ein gelegentliches Jäten erfolgt solange, bis die großen Blätter ausgebildet sind. Mit einer dünnen Mulchschicht aus Rasenschnitt lässt sich ein zu starkes Austrocknen des Bodens im Sommer verhindern. Macht der Boden ein regelmäßiges Wässern erforderlich, geschieht dies bis zum Erreichen der endgültigen Fruchtgröße. Wassergaben, die darüber hinaus erfolgen, würden die Lagerfähigkeit des Kürbisses beeinträchtigen. Um Fäulnis zu verhindern, bietet es sich an, die reifenden Früchte auf eine Schicht Stroh oder ein Brett zu legen.

Hier Kürbis Pflanzen kaufen

Hokkaido Kürbis pflanzen im Topf

Kürbis im Kübel

teht kein Beet zur Verfügung, lassen sich Kürbisse auch sehr gut auf dem Balkon oder der Terrasse ziehen. Das Gefäß sollte ein Volumen von mindestens 60 bis 90 Litern haben. Eine direkt über der Bodenöffnung befindliche Drainage aus Ton oder Kies schützt die Pflanze vor Staunässe. Nach dem Einfüllen von nahrhaftem Substrat auf Kompostbasis und dem Einsetzen der Kürbispflanze wird die Pflanzung mit einer gründlichen Wasserzufuhr abgeschlossen. Sofern noch keine Rankhilfe angebracht ist, ist dies später nachzuholen. Die ersten Tage steht die Pflanze gut an einem geschützten, halbschattigen Platz. Später wird sie idealerweise unter der Zuhilfenahme eines Pflanzenrollers an ihren endgültigen Standort gebracht, an welchem sie viel Sonne tanken kann. Wenn Du Dich in Deinem Gartenbeet oder auf der Terrasse an den dekorativen und schmackhaften Früchten erfreuen möchtest, kannst Du Kürbisse online kaufen. Einfach und bequem im Pflanzen Online Shop bestellt, hälst Du sie nach wenigen Tagen in der Hand. Damit die Pflanzen während des Transportes keinen Schaden nehmen, findest Du sie sicher verpackt vor. Dem Auspflanzen an den gewünschten Ort steht dann nichts mehr im Wege.

Was sind die größten und kleinsten Kürbisse der Welt?

Sorte Atlantic Giant

Aktueller Rekordhalter des schwersten Kürbisses der Welt ist anlässlich der Kürbis-Europameisterschaft im Jahr 2016 ermittelt worden. Der Riesenkürbis eines belgischen Züchters wog unglaubliche 1190,5 kg. Bei den meisten Rekordhaltern der Riesenkürbisse handelt es sich um die Sorte Atlantic Giant. Zu den kleinsten Kürbisgewächsen zählt der Gartenkürbis ‚Spinning Gourd‘ mit einer birnenförmigen Frucht und einer Länge von 5-7 cm. Sie sind eine sehr hübsche Zierde in herbstlichen Blumensträußen.

Herbstzeit ist Kürbiszeit – Tipps und Infos!

Ist Kürbis ein Gemüse? Wann kann man Kürbis pflanzen? Wo wächst ein Kürbis? Wann ist ein Kürbis reif und wie kann man ihn lagern? Wie pflegt man einen Kürbis? Welche Kürbissorten gibt es? Kann man bei einem Speisekürbis die Schale mitessen? Was ist der Unterschied zwischen Zierkürbis und Speisekürbis Wir haben uns wieder auf die Suche der zehn häufigsten Fragen im Netz rund um den Kürbis gemacht und für Euch beantwortet. Viel Spaß beim Lesen!

Jetzt im Gartenblog lesen

Kürbisrezepte

Rezepte mit Kürbis im Gartenblog

Herbstliche Kürbissuppe mit Ingwer und Möhren, gegrillte Kürbisspalten mit Rucolasalat und Ziegenfrischkäse, scharfe Kürbis-Ecken, leckerer Ofenkürbis oder Butternut-Kürbispommes mit Sour Cream! Viele einfache und schnelle Rezepte mit Kürbis findest Du bei uns im Gartenblog!

Kürbissrezepte

Was sind die besten Schnitzkürbisse?

Grundsätzlich können aus allen Kürbissen lustige Gesichter geschnitzt werden. Aber es gibt doch ein paar Sorten, die sich besonders gut eignen. Die meisten Schnitzkürbisse zählen zu den Garten- und Riesenkürbissen. Zu den kleineren Schnitzkürbissen, angefangen bei 1 kg zählt der ‚Chucky‘, oder der etwa 3 kg schwere ‚Neon‘. Der Schnitzkürbis ‚Howden Biggie‘ oder der ‚Cronus‘ bringen etwa 15-20 kg auf die Waage. Falls es noch etwas größer sein sollte, eignet sich der Riesenkürbis ‚Big Max‘ mit bis zu 50 kg besonders gut. Bei den essbaren Kürbissen lohnt es sich unbedingt, dass ausgeschnitzte Fruchtfleisch zu behalten und eine leckere, herbstliche Kürbissuppe zu kochen! Neben einer großen Auswahl an Schnitzkürbissen gibt es auch zahlreiche Malkürbisse in verschiedenen Formen und Farben. Sie haben eine glatte Schale, die sich toll bemalen lässt. Besonders für Kinder sind Malkürbisse eine gute Alternative, auch ohne Messer lustige Gesichter auf Kürbisse zu zaubern. Aufpassen, nicht alle Malkürbisse sind essbar.

Im Volmary Gartenblog mehr erfahren

Butternut-Kürbispommes mit Sour Cream

Butternut Rezept

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Im Garten leuchten mittlerweile die orangen Früchte und sorgen für bunte Abwechslung. Doch neben den beliebten orangefarbenen Hokkaido-Kürbissen gibt es auch viele weitere schmackhafte Kürbisse wie die Bischofsmütze, den Spaghetti-Kürbis oder den Butternut-Kürbis – und insbesondere der Butternut-Kürbis ist für unsere leckeren Kürbispommes ideal!

Zum Kürbisrezept

Gegrillte Kürbisspalten

Mit Rucolasalat und Ziegenfrischkäse

Wir haben eine farbenfrohe Kombination aus Kürbis, Rucola, Ziegenfrischkäse, Walnusskernen und Parmaschinken ausprobiert und können bestätigen: Salat und Kürbis passen gut zusammen! Der pfeffrige Geschmack des Rucola gepaart mit dem fruchtigen Geschmack des Hokkaido Herzkürbis sind eine reine Gaumenfreude! Gegrillte Kürbisspalten mit Rucolasalat und Ziegenfrischkäse: ganz einfach und schnell zubereitet. Jetzt das Kürbisrezept im Gartenblog lesen!

Zum Kürbisrezept

Hochwertige Kürbissamen für den Anbau im Garten

Volmary Kürbis Saatgut!

Bei diesem Saatgut handelt es sich um exklusives 'Profi-Saatgut', welches aufgrund seiner hohen Qualität von führenden Gärtnereien verwendet wird. Das Profi-Saatgut wird nun auch exklusiv bei Volmary für Hobbygärtner angeboten. Was macht das Profi-Saatgut so besonders? Das Saatgut für Profis zeichnet sich durch eine gute Keimfähigkeit, eine überdurchschnittliche Keimkraft sowie eine hohe Vitalität aus. Die Pflanzen, die aus diesen Samen gezogen werden, überzeugen daher durch eine besonders gute Qualität!

Kürbissamen kaufen