AKTUELLE INFORMATION ZU COVID-19 >>

Gemüsegarten anlegen

Anregungen & Tipps für den Gemüsgarten

Möchtest Du Dir einen eigenen Gemüsegarten anlegen? Auf dieser Seite findest Du viele hilfreiche Tipps und Infos, wie Du Dir einen Gemüsegarten anlegen kannst. Wenn Du nur einen kleinen Garten hast und vielleicht nur ein oder zwei Gemüsebeete anlegen kannst, findest Du hier ebenfalls Infos & Anregungen, mit welchen Pflanzen Du den Platz optimal nutzen kannst!

Leckere Gemüsepflanzen für den Gemüsegarten

Ob Gurken, Tomaten, Kartoffeln oder Zucchinis - in Deinem eigenen Gemüsegarten kannst Du verschiedenste Gemüsepflanzen anbauen!

5 Tipps für eine Mischkultur im Gemüsegarten

Wer in seinem Gemüsegarten bunte, abwechslungsreiche Gemüsebeete anlegen möchte, kann am Anfang etwas Zeit in die Planung stecken, um eine erfolgreiche Mischkultur im Gemüsegarten anzulegen.

Eine gut geplante Mischkultur führt dazu, dass man sich im Sommer über gesunde Pflanzen, weniger Schädlinge und eine ertragreichere Ernte freuen kann! Von einer Mischkultur spricht man, wenn mehrere unterschiedliche Pflanzenarten, die positiv miteinander in Beziehung stehen, auf einem Beet angebaut werden. Allerdings muss man bei dieser Kombination 5 Punkte berücksichtigen, damit man sich am Ende über eine erfolgreiche Mischkultur freuen kann.

5 wichtige Punkte für eine erfolgreiche Mischkultur findest Du hier!

Vierfelderwirtschaft im Gemüsegarten mit Fruchtwechsel

Mit dem „Fruchtwechsel“ bezeichnet man einen jährlich wechselnden Anbau von Nutzpflanzen auf einem Beet. Diese Form des Anbaus beugt erstens der Nährstoffausdünnung im Boden vor und führt zweitens auch zu einer ertragreicheren Ernte. Werden beispielsweise in jedem Jahr Tomaten an den gleichen Standort gepflanzt, kann der Mangel an bestimmten Nährstoffen im Boden dazu führen, dass die Tomaten weniger Früchte bilden. Zudem haben Schädlinge durch den Anbau der immer gleichen Pflanzen ein leichtes Spiel. Schnell kann es da passieren, dass Schädlinge, die überwintert haben, im Frühjahr ausbrechen und kurzerhand alle jungen Pflanzen befallen. Daher beugt der Fruchtwechsel im Gemüsegarten einem Befall von Schädlingen vor. Um in den Genuss dieser Vorteile zu kommen, muss man jedoch zwei wichtige Punkte beachten.

Hier geht es zum vollständigen Beitrag!

Nährstoffbedarf beachten

Wie viel Hunger hat die Pflanze?

Jede einzelne Pflanze benötigt für ihr Wachstum und für die Bildung ihrer Blüten oder Früchte Nährstoffe. Dazu gehören vor allem Stickstoff, Kalium und Phosphor. Diese Nährstoffe erhalten die Pflanzen aus dem Boden oder aus zusätzlichen Düngergaben. Doch wie hoch ist eigentlich der jeweilige Nährstoffbedarf der verschiedenen Pflanzen - und welche Pflanzen kann man auf ein Beet zusammenpflanzen?

Weiterlesen!

Optimale Beetpartner finden

Mischkultur im Gemüsegarten

Manche Pflanzen harmonieren eher miteinander als andere. So sorgt ein blühender Basilikumstrauch neben den Gurken für einen hohen Ertrag, Studentenblumen wehren Fadenwürmer ab und Bohnenkraut soll Bohnen vor einem Befall der Bohnenlaus schützen. Welche Beetpartner besser zueinander passen als andere, erfährst Du in diesem Blogbeitrag!

Weiterlesen!

Mischkultur im Hochbeet

Gemüse in kleinen Gärten anbauen

Du hast nur einen kleinen Garten? Wie wäre es dann mit einem Hochbeet? Hier kannst Du aufgrund der Höhe des Hochbeetes auch raumeinnehmende und in die Breite wachsende Pflanzen wie Zucchini oder Wassermelone pflanzen, da sie einfach am Hochbeet hinterwachsen können. So nutzt Du den Raum perfekt aus! Zudem kannst Du bei einer gut angelegten Mischkultur Dein Hochbeet optimal mit verschiedensten Gemüsepflanzen bepflanzen, sodass Du Dich im Sommer über eine bunte Ernte freuen kannst!

Weiterlesen!

Pflege von Gemüsepflanzen

Im August herrscht in Deinem Gemüsegarten Hochsaison: Gurken, Tomaten, Kürbisse, Zucchinis oder Auberginen begeistern mit reifen und leckeren Früchten. Bei einigen Pflanzen wie Kartoffeln, Hülsenfrüchten oder Kraut- und Kohlsorten führt das Ernten jedoch zu leeren Stellen im Gemüsebeet. Zudem sorgt die sommerliche Hitze für Stress bei den Pflanzen – was wiederum Schädlinge anlockt. Deshalb gibt es nun ein paar Tipps für den Gemüsegarten im August.

Tipps für den Sommer!

Gemüsepflanzen selber vorziehen

Wenn Du Deine eigenen Pflanzen für Deinen Gemüsegarten vorziehen möchtest, dann findest Du hier 10 einfache Tipps für die Aussaat!

Zum Beitrag!

Saatgut für den Gemüsegarten

Möchtest Du Deine Gemüsepflanzen selber vorziehen? Dann ist im Frühjahr die ideale Zeit!