Gelbe Tigertomate 'Tiverta' (veredelt)

Gelbe Tigertomate
Online kaufen & liefern
Ø 12cm Topf

Dieses Produkt wird verkauft und geliefert von Volmary.

* Pflichtfelder

Gelbe Tigertomate 'Tiverta' (veredelt)

Gelbe Tigertomate
Außergewöhnlich gelb-grün gestreifte Tomate
Leckere Früchte von Juli bis Oktober
Veredelt
Eine exotische Bereicherung des Tomatensortiments ist die neue Tiger-Hybrid-Tomate 'Tiverta'. Die gelb-grün gestreiften Früchte sind eine echte Originalität! Das Fruchtgewicht beträgt 110 - 130 g.

Durch die Veredelung ist die Tomate sehr wüchsig und liefert somit deutlich mehr Ertrag. Dies gilt besonders auch für Standorte, an denen schon oft Tomaten gestanden haben.

Kaufen kannst Du diese außergewöhnliche Tomatenpflanze bei Deinem Gartenprofi vor Ort oder online. Einfach Postleitzahl eingeben und nach Deinem Händler suchen oder im Onlineshop bestellen - Deine Tomate ist nur einen Klick von Dir entfernt!

Hinweis: Denke bitte daran, dass Tomatenpflanzen keinen Frost vertragen. Wenn unerwartet Spätfrost ansteht, solltest Du sie also noch einmal kurz ins Haus holen.
Produktinfos
Beschreibung
Gelb-grün gestreifte Tiger-Hybrid-Tomate mit einem Fruchtgewicht von 110-130 g.
Deutsche Bezeichnung
Gelbe Tigertomate
Botanischer Name
Lycopersicon esculentum
Wuchshöhe
150-200 cm
Veredelt
Ja
Lebenszyklus
einjährig
Erntezeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Verwendung
Balkon & Terrasse, Gewächshaus,
Farbwelt
gelb
Pflanztipps
Standort
sonnig
Pflanzabstand
60x80cm
Gießen
Tomaten brauchen viel Wasser und Nährstoffe. Gießen und düngen Sie deshalb regelmäßig.
Gärtner-Tipp
Wählen Sie einen warmen, sonnigen und windgeschützten Platz für Ihre Tomaten. Am besten gedeihen Tomaten, wenn sie von oben durch Folie, Glas oder einen Dachüberstand vor Regen geschützt werden. Das senkt die Gefahr vor der Infektion durch Erreger der Kraut- und Braunfäule.
Die Veredelungsstelle muss oberhalb der Erde bleiben.
Boden / Düngung
Tomaten bevorzugen einen lockeren, nährstoffreichen, humosen und feuchten Boden. Beim Pflanzen Langzeitdünger in die Erde einbringen und bei Bedarf flüssig nachdüngen.
Fragen zum Artikel

Deine Antwort war nicht dabei?

Dann stell uns einfach Deine Frage.

Der Name wird veröffentlicht. Sie können gerne ein Pseudonym nutzen.

Ihren Namen und die Frage verwenden wir zur Beantwortung und Veröffentlichung Ihrer Frage. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit diese Einwilligung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die Volmary Digital GmbH zu widerrufen
Video
  • Rot und rund kennt jeder. Aber weißt Du eigentlich, wie viele verschiedene Formen, Farben und Größen die Tomatenwelt zu bieten hat? Z.B. unsere besondere Zwerg-Tomate 'Primabell®', die veredelte Sorte 'Solena® Sweet Red', die veredelte Zebra-Cocktailtomate 'Zebrino', die Freilandtomate 'Philovita' oder 'Phantasia'! Lass Dich im Video von der Volmary Tomatenvielfalt für Topf, Gewächshaus, Beet & Balkon inspirieren! Jetzt Volmary Tomatenpflanzen online kaufen.
  • Tomaten im Gewächshaus kultivieren: Grundsätzlich unterscheidet sich der Anbau im Gewächshaus nicht so sehr vom Anbau draußen. Ein paar Dinge solltest Du aber beachten:
  • Tomaten einpflanzen - Gewächshaus / Beet / Balkon - Volmary GartenTipps
  • Tomaten Trillern - die Ernte im Gewächshaus vergrößern
  • Viele Tomaten vertragen es nicht gut, wenn sie ungeschützt im Regen stehen - dies ist nämlich die perfekte Bedingung für die Kraut- und Braunfäule.
  • Volker, Gärtner aus Leidenschaft und Gartenbauingenieur von Beruf, erklärt, warum man Gemüsepflanzen nicht jedes Jahr auf dieselbe Stelle pflanzen sollte. Denn für einen Fruchtwechsel gibt es gute Gründe.
  • Welcher Standort ist für Gemüsepflanzen wie Tomaten und Gurken ideal? Was muss man bei den veredelten Gemüsepflanzen beachten? Muss man Tomaten und Gurken düngen?
  • Was muss man beachten, wenn man Gemüsepflanzen wie Tomaten oder Gurken pflanzen möchte? Sollte man den Boden vorher düngen? Muss man die Erde in Hochbeeten austauschen?
  • Vorsicht vor den Eisheiligen! Was sind Eisheilige?
  • Im Frühling, wenn es allmählich wärmer wird und die ersten Frühjahrsblüher blühen, hat man meistens Lust, schon mit dem Gemüse anpflanzen zu beginnen - doch meist muss man damit noch etwas warten. Volker, Gärtner und Gartenbauingenieur, hat jedoch ein paar Tipps, welche Gemüsepflanzen weniger kälteempfindlich sind!