Fireflame

Peperoni
Du möchtest dieses Produkt kaufen?
So einfach geht’s!
  • 1
  • Postleitzahl eingeben und Pflanzenprofi finden.
  • 2
  • Lieblingspflanzen & Zubehör finden und auswählen.
  • 3
  • Einfach nach Hause liefern lassen oder vor Ort abholen.

Fireflame

Peperoni
Scharfer Cayenne-Pfeffergeschmack
Lange, leuchtend rote Früchte
Ideal um eigenes Cayenne-Chilipulver herzustellen
Der feuerrote Peperoni 'Fireflame' (Capsicum annuum) bildet scharfe Früchte, die von grün nach rot abreifen. Wer es deftig und exotisch liebt, ist von diesem Peperoni mit seinem scharfen Cayenne-Pfeffergeschmack angetan.

Die 10-13 cm langen Früchte erscheinen zahlreich an der kräftigen Pflanze. Du kannst den Ertrag Deiner Chilipflanze zudem durch das Ausbrechen der Königsfrucht steigern.

Gegen Tabakmosaikvirus und Paprikamosaikvirus ist 'Fireflame' resistent. Wie auch andere Chilisorten, gedeihen diese Chilipflanzen besonders gut in Töpfen oder im Beet an sonniger, warmer Stelle.

Unser Tipp: Trockne die geernteten Früchte und mahle sie fein im Mörser. Cayenne-Chilipulver aus dem eigenen Garten oder vom Balkon! Wie mit herkömmlichem Cayennepfeffer kannst Du damit Gerichten wie Chili con Carne, Dips oder Chutneys die richtige Schärfe verleihen.
Produktinfos
 
Beschreibung
Cayenne-Pfeffer mit schlanken, 10-13 cm langen Früchten.
Deutsche Bezeichnung
Paprika
Botanischer Name
Capsicum annuum
Wuchshöhe
80-100 cm
Lebenszyklus
einjährig
Blütezeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Verwendung
Balkon & Terrasse, Garten, Hochbeet,
Farbwelt
rot
Pflanztipps
 
Standort
sonnig
Pflanzabstand
50 x 50 cm
Gießen
Normal feucht halten.
Gärtner-Tipp
An einen geschützten, frostfreien Standort auspflanzen. Paprika liebt direkte Sonne. Bei Paprika die erste Blüte/Frucht (Königsfrucht) herausbrechen. Das bringt erheblichen Mehrertrag bei den Folgefrüchten. Veredelungen bieten deutlich mehr Ertrag!
Boden / Düngung
Paprikapflanzen brauchen einen nährstoff- und humusreichen Gartenboden.
Kulturtipps
 

Kulturtipps Paprika
 

Standort

Der Wärme liebende Paprika braucht einen windgeschützten, vollsonnigen Standort und nährstoffreiche, lockere Erde. Alle kompakt wachsenden Sorten lassen sich problemlos im Gemüsegarten oder auch im Topf auf dem Balkon und der Terrasse kultivieren.

Gießen und Düngen

Paprika gleichmäßig gießen. Ab Beginn der Blüte bis August regelmäßig düngen (z.B. alle 2 Wochen flüssig düngen nach Vorschrift). Die Pflanzen nicht austrocknen lassen, denn sonst trocknen die Pflanzen aus und werfen Blüten und Früchte ab.

Weitere Kulturmaßnahmen:

Ab Mitte Mai ins Gewächshaus oder Frühbeet setzen oder nach den Eisheiligen Mitte Mai – Anfang Juni ins Freie pflanzen Pflanzabstand: ca. 40 x 60 cm Geben Sie den Pflanzen Halt durch Stäbe, Schnüre oder Gitter. Die Pflanzen bleiben so aufrecht und die Früchte bekommen mehr Sonne ab.

Gärtner-Tipp:

Mehr Ertrag durch Ausbrechen der Königsfrucht! Ab Mitte Juni öffnen sich die ersten Blüten, ab Ende Juli beginnen die Früchte zu reifen. Die Ernte fällt bedeutend höher aus, wenn Sie die erste Blüte bzw. die erste Frucht, die sogenannte Königsfrucht, entfernen. Das Ausbrechen aktiviert den nachfolgenden Blütenansatz und steigert somit den Gesamtertrag. Weil die Triebe leicht brechen, schneiden Sie die Früchte am besten mit einer Schere ab.
Rezepte
 

Peperonata

Für 2-4 Personen

 

Zutaten

500 g Paprika, gelb, rot, grün Almira Midi Yellow, Alimra Midi Red, Sweet Green
500 g Tomaten Sportivo oder Philona
3 große Zwiebeln, in Scheiben
2 Knoblauchzehen, in Scheiben
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer
1 Chilischote, gehackt
2 Zweige Thymian SilverQueen, Mystic Lemon
1 Zweig Gourmetrosmarin Abraxas oder Winterharter Rosmarin Blue Winter oder Hängerosmarin Riviera

Zubereitung

Paprikaschoten putzen und vierteln, Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, die Haut abziehen und vierteln. Stielansatz und Samen entfernen.

Öl erhitzen und die Zwiebeln kurz andünsten. Gemüse, Knoblauch­zehen und Essig zufügen, Kräuter von den Stielen zupfen und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Zugedeckt bei geringer Hitze 30 Minuten schmoren.

Mit Baguette als Vorspeise servieren.

 

Guten Appetit!

Volmary homemade Chilisauce

nach Bedarf

 

Zutaten

 

1kg Volmary Peperoni 'Fireflame', geputzt

100 ml Apfelsaft

35g Salz

1 Prise Zucker

1 El Joghurt

250 ml Apfelessig

Zubereitung

 

Peperoni klein schneiden und mit Apfelsaft, Salz, Prise Zucker und Joghurt im Standmixer pürieren.

Mischung in ein Glas mit Schraubdeckel füllen und zwei Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Chilimischung bei ca. 10 Grad ( in der Kühlschranktür oder im Keller) kühl stellen und weitere 14 Tage stehen lassen, alle 2 Tage den Schraubverschluss öffnen um den entstandenen Druck abzubauen.

Chilimischung mit dem Apfelessig mixen, in kleine Flaschen abfüllen und gekühlt aufbewahren.

Video
 
  • Warmduscher, Abenteurer oder Feuerspucker? Für jeden Schärfe-Typen bietet unser ‘Drachenfeuer‘ Chili-Sortiment die richtige Dosis.
  • Königsknospe bei Paprikapflanzen ausbrechen

Kunden kauften auch

Cabrillo Dark Yellow Compact

Cabrillo Dark Yellow Compact, Gold-Schlüsselblumen

  ab dem 20.02.2018
  ab dem 20.02.2018

ab 2,45 €

Favorita, veredelt

Favorita, veredelt, Cherry-Tomaten

  ab dem 17.04.2018
  ab dem 17.04.2018

ab 4,25 €

Limo

Limo, Limonaden-Minze

  ab dem 13.03.2018
  ab dem 13.03.2018

ab 2,95 €

Passende Produkte