6 Artikel

Gitter Liste

Sedum Pflanzen für Deine Beet- und Balkonbepflanzung

Die Sedum-Arten bieten ein breites Arten- und Sortenspektrum mit einer Vielzahl von Blütenfarben und -formen.  Sedum, oder wie im deutschen Sprachgebrauch auch oft Fetthenne oder Mauerpfeffer genannt, zeigt meist schon im Spätsommer Blüten und erfreut mit vielfältiger Farbpracht bis in den Herbst. Die trockentolerante Herbstpflanze eignet sich auch für Gartenanfänger, da sie nur geringe Ansprüche an die Pflege stellt. Die Staude ist eine robuste und kugelig wachsende Pflanze, die trockene und sonnige Standorte bevorzugt. In Herbstbeeten lässt sich Sedum hervorragend als Bodendecker & Begleitpflanze in Gefäßen einsetzen. Bienen, Hummeln und Schmetterlingen nutzen diesen reich gedeckten Tisch als Nahrungsquelle und besuchen ihn daher, sobald sich die ersten Blüten geöffnet haben.  

Woher kommt die Fetthenne & der Mauerpfeffer?

Sedum pflanzen

Wer Sedum pflanzen möchte, sollte darauf achten sonnige Standorte auszusuchen. Sowohl für die Fette Henne, aber insbesondere für die niedrigen Mauerpfefferarten sollte ein Standort mit gutem Wasserabzug und durchlässigem Boden gewählt werden. Auf dauernassen oder zu winterlicher Staunässe neigenden Standorten kann es zu Ausfällen durch Wurzelfäulnis kommen. Da Mauerpfefferarten mit magerem Boden Vorlieb nehmen, kann direkt in den Mineralboden gepflanzt werden, der hohen Fetthenne gibt man bei der Frühjahrspflanzung eine leichte Gabe Hornspäne als Dauerdünger in die Pflanzerde.  

Die Pflege der Fetthenne & des Mauerpfeffers

Die Sedum-Sorten sind in der Regel sehr pflegeleichte Stauden, die sowohl im Beet als auch auf dem Balkon ideal sind, weil sie nur wenig gegossen werden müssen und auch mal eine Woche ohne Gießen überleben. Während andere Pflanzen regelmäßig gedüngt werden sollten, um reich und prachtvoll zu blühen, benötigen kleinere Mauerpfeffer an Gartenstandorten keine Düngung und die größeren Fetthenne-Arten sind mit einer leichten bis mittleren Düngung gut versorgt. So vermeidet man ein zu starkes Wachstum und weiches, krankheitsanfälliges Gewebe und sorgt zudem für eine intensivere Blattfärbung. Bei immergrünen Mauerpfeffer-Arten ist kein Rückschnitt erforderlich, allenfalls braun gewordene Blütenstiele werden entfernt. Die großen, aufrechten Stiele der Fetthenne sollten im Frühjahr vor dem Neuaustrieb direkt über dem Boden zurückgeschnitten werden. So kann man im Winter noch die von Raureif überzogenen Stiele genießen, z.B. im Zusammenspiel mit Gräsern.

Wo kann ich die Fette Henne kaufen?

Kaufen kannst Du die Fetthenne bei einem Gartenprofi in Deiner Nähe oder online. Eine bekannte Sorte ist die klassische Fetthenne ‚Herbstfreude‘. Der Herbstblüher ist ein echter Hingucker und die hohe Fetthenne kann bis zu 50 cm erreichen. Die Fetthenne ‚Herbstfreude‘ hat schöne, flächige rosafarbene Blüten und ist ausgesprochen frosthart. Neben der Fetthenne ‚Herbstfreude‘ bietet Volmary auch andere Sedum Arten an, wie ‚Sunsparkler Lime Zinger‘, ‚Merida‘, ‚Sunsparkler Blue Elf‘ und ‚Winter Lemon‘. Fette Henne kaufen kannst Du im Pflanzen Online Shop von Volmary. Wir haben in unserem Pflanzen Shop eine große Auswahl an verschiedenen Fetthennen, sodass für jeden die passende Pflanze dabei ist! Doch nicht nur im Pflanzen Online Shop von Volmary kannst Du ganz einfach Fette Henne kaufen, sondern auch in Gärtnereien und Gartencentern kannst Du diese pflegeleichten und robusten Pflanzen kaufen! 

Um einen Gartenprofi in Deiner Nähe zu finden, kannst Du einfach Deine Postleitzahl eingeben und wir zeigen Dir, welche Gartenprofis in Deiner Umgebung zu finden sind! Bei Interesse kannst du deine Pflanze bequem online bestellen! Deine Fetthenne wartet schon auf Dich!